Schule auf die Piste

Der ÖSV–Schülerschutz

Schüler auf Wintersportwoche bzw. –Tag, die über die Schule zum ÖSV-SchülerSchutz gemeldet wurden, genießen während der Dauer der Veranstaltung den vollen Unfallschutz eines ÖSV–Mitglieds. Begleitlehrer können zu denselben Konditionen versichert werden. Die Prämie pro Person - ob SchülerIn oder LehrerIn - beträgt nur zwei Euro!

NEU!
Der ÖSV-SchülerSchutz gilt auch für Wintersportwochen, die nicht an aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden. Damit können auch Standortskikurse, die über den Winter verteilt sind, um € 2,- pro Person versichert werden (maximal 5 Skitage).

Regressverzicht
Im Rahmen der kollektiven Unfallversicherung für Wintersportwochen werden seitens UNIQA keine Regressansprüche an die mit der Aufsicht der Schüler betrauten Lehrer/innen wegen einer allfälligen Verletzung der Aufsichtspflicht gestellt.

Zur Anmeldung bitte einfach das Formular downloaden und an den ÖSV senden. Die Gesamtprämie (€ 2,00 pro Person) überweisen Sie bitte an:

Österreichischer Skiverband
IBAN: AT39 5700 0002 0004 4648
BIC(Hypo Tirol): HYPTAT22

Versicherungsleistungen im Detail:

  • Bergungskosten bis zu € 25.000,– (NEU!) Bergungskosten, inklusive Hubschrauber-Bergungen nach einem Unfall, aber auch bei plötzlich auftretenden, lebensbedrohenden Krankheiten im In- und Ausland (ohne Transportkosten)
  • Rückholkosten bis zu € 15.000,– für die ersten acht Wochen jeder Auslandsreise nach Unfall
  • Genesungsgeld bei nicht unterbrochenem stationärem Spitals-Aufenthaltnach einem Unfall ab dem 15. Tag einmalig € 400,– bzw. ab dem 22. Tag einmalig € 550,–
  • Unfalltod € 2.000,–
  • Unfallinvalidität bis zu € 15.000,– Für dauernde Invalidität ab einem Gesamtkörperinvaliditätsgrad von 20% gemäß Gliedertaxe der Klipp & Klar Bedingungen für die UV 2005. Bei 100% Invalidität verdoppelt sich die Leistung auf € 30.000,–.
  • Verlegungskosten € 730,– ärztlich angeordnete Verlegungen innerhalb Österreichs nach einem versicherten Unfall (keine Privattransporte)
  • Kosmetische Operation bis zu € 10.000,– nach einem versicherten Unfall (kein Zahnersatz).

Datenbank Quartiere für Wintersportwochen

Als Unterstützung bei der Vorbereitung von Wintersportwochen hat der ÖSV in regelmäßigen Abständen Orte und Quartiere erhoben, die sich besonders für eine solche Veranstaltung eignen.

Hier finden Sie eine Aufstellung aller Orte inklusive der entsprechenden Unterkünfte, die sich besonders für eine Wintersportwoche eignen. Sie finden darin auch Informationen über die Infrastruktur der Wintersportorte, geeignete Beherbergungsbetriebe und alternative Sportmöglichkeiten vor Ort.

Übersicht Quartiere

Kostenlose Broschüre "Carving für Schulen"

Carving für Schulen - Übungssammlung für Wintersportwochen für die Lehreraus- und Fortbildung

Der ÖSV hat dieses beliebte Büchlein soeben neu aufgelegt. Es enthält eine Vielzahl von Übungen zur Verbesserung des Fahrkönnens für Skischüler in allen Könnensstufen.
In einem handlichen Format zum Einstecken findet der Skisportlehrer zahlreiche Vorschläge, wie man Schülern das Üben auf der Piste schmackhaft machen kann. Viele Übungsbeispiele sind zum besseren Verständnis auch bildlich dargestellt. Alle Übungen haben sich in der Praxis bewährt und wurden in Zusammenarbeit mit Sportpädagogen erarbeitet. Die Übungen sind entsprechend dem Österreichischen Skilehrplan aufgebaut.

Neu dazu gekommen sind die ÖSV-Aufwärmtipps und ein Kapitel, das sich den Vorschriften und der rechtlichen Situation im Zusammenhang mit Wintersportwochen widmet.

Die Broschüre kann kostenlos im Sekretariat ÖSV-Breitensport bei Fr. Angela Fend (fend@oesv.at) bestellt werden.

carving für schulen titel
Übungssammlung Carving für Schulen

Folder FIS-Verhaltensregeln

Die Illustrationen zu den FIS-Regeln stammen von den Zeichnern der Bücher „Fritz Blitz-Snowcat Adventures“ von Friz Strobl. Mit ihrem Cartoon-Charakter sollen sie vor allem das jüngere Publikum ansprechen.Im handlichen Folder-Format stellen wir die FIS-Regeln den Schulen kostenlos zu Verfügung.

Flyer_Fis-Regeln2014_cover

Ski Austria Tipps

Auf 66 Seiten finden sich hier Experteninformationen zur richtigen Vorbereitung auf den Schneesport und zum richtigen Verhalten auf der Piste, der Loipe oder im Funpark. Durch das breite Spektrum an behandelten Themen und die kompakte Darstellung eignet sich die Fibel bestens als Unterrichtsgrundlage, besonders in der Vorbereitung auf die Wintersportwoche.

Ski_Austria_tipps_cover

Kondition und Sportmotorik

Konditionstests für Kinder Im nachfolgenden pdf-Dokument sind 4 Konditionstests für Kinder beschrieben. Vom 15-Meter-Sprint über Standweitsprung und Koordinationssprung bis zum 1.200m - Lauf.

Alpine Basics für Schüler
Unter alpinen Basics sind sportmotorische Fertigkeiten zu verstehen, die für die konditionelle Basisausbildung im alpinen Skirennsport unerlässlich sind. Beim Training von alpinen Basics geht es um das Erlernen von vielseitigen, sportartrelevanten Bewegungsabläufen und Fertigkeiten.