Bronze für Schwarz in der WM-Kombination

11022019-schwarz2
Gepa Marco Schwarz auf dem Weg zu Bronze.

3. Bewerb, 3. Medaille für die ÖSV-Herren: Marco Schwarz hat in der Kombination von Are Bronze gewonnen. Gold ging an Alexis Pinturault (FRA), Silber holte Stefan Hadalin (SLO).

Entsprechend zufrieden mit der Performance der Männer war auch ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel: "Mit den Herren sind wir sehr zufrieden, die haben gebracht was wir uns erwartet haben. Da sind wir glücklich, besonders für den Marco. Der hatte ja zweimal vierte Plätze bei Großereignissen und jetzt die Medaille, ich glaub da ist er sehr erleichtert und wir können auch in den nächsten Rennen noch einiges von ihm erwarten."

11022019-schwarz
GepaBronze in der Kombination: Marco Schwarz

Marco Schwarz selbst, der Kombi-Sieger von Wengen, haderte mit seiner Slalomperformance, und hatte schon befürchtet, dass es nicht reichen könnte. Entsprechend zufrieden zeigte er dann über Bronze: "Ich bin schon sehr happy, erstes Rennen für mich und ich bin mega-happy mit der Medaille."

11022019-kombi
GepaDie Medaillengewinner in der Kombination: Stefan Hadalin, Alexis Pinturault und Marco Schwarz.

Für den neuen Weltmeister Alexis Pinturault war es die zweite WM-Medaille nach 2015, als er Bronze im Riesenslalom gewann.

Weitere Meldungen