Fünf Österreicher machen Weltcup-Punkte

Stefan Kraft
Foto: GEPA Bei Stefan Kraft & Co ist die Vorfreude auf die Heim-WM in Seefeld bereits riesig.

Stefan Kraft, Daniel Huber, Philipp Aschenwald, Michael Hayböck und Manuel Fettner landen bei der WM-Generalprobe in Willingen in den Punkterängen. Jetzt ist die Vorfreude auf die Heim-WM groß. 

Ergebnis Willingen I 17.02.

Stefan Kraft war bei der WM-Generalprobe am Sonntag in Willingen als Zehnter einmal mehr bester Österreicher. Mit Daniel Huber (12.), Philipp Aschenwald (17.), Michael Hayböck (20.) und Manuel Fettner (28.) sprangen noch vier weitere ÖSV-Athleten in die Punkteränge. Der Sieg ging an Ryoyu Kobayashi aus Japan vor dem Deutschen Markus Eisenbichler und Piotr Zyla aus Polen.

Das ÖSV-Herrenteam von Cheftrainer Andreas Felder wird am Mittwoch zur Heim-Weltmeisterschaft nach Seefeld anreisen.

Stefan Kraft: "Das Wochenende ist mir nicht ganz leicht gefallen, wobei sich der letzte Sprung schon wieder sehr richtig angefühlt hat. Das gibt mir Zuversicht für die nächsten Tage daheim und dass ich mich jetzt noch super auf die WM vorbereiten kann. Die Vorfreude ist jetzt riesengroß. Ich bin fit, fühle mich gut und gehe auf jeden Fall befreit in die WM."

Daniel Huber: "Man hat gesehen, dass ich mir das ganze Wochenende in Willingen schwer getan habe. Ich weiß aber, dass ich mehr kann. Das möchte ich dann auf den Heimschanzen zeigen. Wir kennen die WM-Schanzen gut und ich fühle mich dort sehr wohl. Ich möchte die Vorfreude darauf mitnehmen und dann werden sehen, was dabei herauskommt."

Michael Hayböck: "Ich habe hier in Willingen einen sehr guten ersten Tag mit soliden Sprüngen gehabt, danach habe ich den Faden dann ein bisschen verloren. Jetzt heißt es noch einmal kurz Energie tanken. Ich sehe aber auf jeden Fall, dass mein System insgesamt stabiler geworden ist und freue mich auf die nächsten Tage."

Weitere Meldungen