Max Franz zurück auf Schnee

GEPA_full_5882_GEPA-05071955013
GEPA Max Franz bei seinen ersten RTL-Schwüngen nach der Verletzung.

161 Tage nach seinem in der Hahnenkamm-Abfahrt erlittenen Fersenbeinbruch am rechten Fuß trainierte Max Franz heute erstmals wieder auf Schnee.

Am Mölltaler Gletscher absolvierte der 29-jährige Kärntner vor den Augen von ÖSV-Trainer Werner Franz ein Riesentorlauftraining mit 15 Fahrten.

„Ich bin sehr happy. Nach einer Sommervorbereitung mit vielen Rückschlägen war es mit meiner Motivation sehr schwer. So ein Tag wie heute gibt mir aber sehr viel Selbstvertrauen und einen ordentlichen Motivationsschub“, so Franz nach dem Training.

Ende Juli absolviert der 29-jährige Speed-Spezialist einen weiteren Trainingskurs mit dem gesamten Speed-Team. Sofern Franz schmerzfrei bleibt, wird er Anfang August die Reise nach Chile zum dreiwöchigen Überseetraining antreten.

Weitere Meldungen