Vorbereitung auf YOG am Kitzsteinhorn

yog1
Foto: ÖSV | Fabio Richlan Referatsleiter Georg Wörter (li.) mit vier möglichen Kandidaten für die Youth Olympic Games 2020 in Lausanne.

Die Youth Olympic Games 2020 in Lausanne Mitte Jänner ist ein wichtiger Schritt für die Sportart Skibergsteigen in Richtung Olympische Spiele. Vor allem für die Österreichischen Nachwuchsathleten der Jahrgänge 2002 und 2003 ist dieser internationale Wettkampf ein Highlight. 

Bei den Burschen sind vier AthletInnen auf der „long list“, d.h. dass aus dieser Gruppe zwei Athleten für die YOG2020 nominiert werden. Mit dabei sind Hannes Lohfeyer (Salzburg) sowie Yannik Tritscher, Nils Oberauer und Julian Tritscher (alle drei Steiermark). Diese vier Athleten trafen sich von 1. bis 3. November erstmals am Kitzsteinhorn zur spezifischen Vorbereitung auf die Nachwuchsspiele.

Wettkampfspezifisches Training am Gletscher

Optimal betreut durch den Referatsleiter Georg Wörter, den Sportlichen Koordinator Josef Gruber und den Sportpsychologen Fabio Richlan wurde das Training sehr spezifisch gestaltet. Neben dem spezifischen Sprinttraining mit Aufstieg- und Tragepassagen sowie dem klassischen Grundlagentraining wurde vor allem auf die unterschiedlichen Bewegungstechniken Wert gelegt. Unterschiedliche Formen des Aufstiegs wie Laufen, Gleiten und Gehen wurden mit Koordinationsübungen kombiniert. Armführung und Beinabdruck sowie Beinachsenstabilität sind wesentliche Bestandteile eines ökonomischen geländeangepassten Bewegungsablaufes. Auch die unterschiedlichen Skatingtechniken wurden trainiert, ein relevanter oft unterschätzter Bestandteil bei Wettkämpfen (Gegenanstiege, Wechselzone und Zielsprint).

1/7
YOG-Vorbereitungscamp am Kitzsteinhorn (Fotos: ÖSV | Fabio Richlan)

Ergänzt wurde das Praxistraining durch mentales Training wie Wettkampfvisualisierung und Entspannungstechniken, Videoanalyse sowie Besprechung der spezifischen Wettkampfanforderungen mit Höhenmeter und Streckenführung vor Ort in Villars für Sprint, Individual und Staffel.

Weitere Trainingsunterstützung in den nächsten zwei Monaten

Für die Österreichischen Nachwuchsathleten werden in den nächsten Wochen zahlreiche Trainingskurse angeboten, um die Vorbereitung zu optimieren. Mitte November ist ein weiterer YOG-Vorbereitungskurs angesetzt, Ende November finden die österreichweiten Sichtungstage statt und vom 6. bis 8. Dezember wird das Sichtungscamp durchgeführt.

Nach der Nominierung der YOG-Athleten erfolgt das YOG-Kick-Off vor Weihnachten in Salzburg sowie ein weiteres unmittelbares Vorbereitungscamp Anfang Jänner. Somit sind wir zuversichtlich, dass die Athletinnen und Athleten optimal vorbereitet in die Schweiz anreisen werden.

Weitere Meldungen