Weltverband der Sportmedizin ehrt Dr. Raas

20190426_raas2
Foto: Erich Spiess FIMS-Präsident Univ.-Prof. Dr. Fabio Pigozzi, Univ.-Prof. Hofrat Dr. Ernst Raas und ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel.

Eine besondere Ehre wurde Univ.-Prof. Prim. Hofrat Dr. Ernst Raas zuteil. Die 94-jährige Sportmediziner-Legende wurde im Beisein von ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Fédération Internationale de Médecine du Sport (FIMS) ausgezeichnet.

FIMS-Präsident Prof. Fabio Pigozzi, der extra aus Rom angereist war, hob bei der Ehrung im Restaurant 1809 in Innsbruck die enormen Verdienste von Dr. Raas, der auch ÖSV-Ehrenmitglied ist, für die internationale Sportmedizin hervor, bevor mit zahlreichen Ärztekollegen und langjährigen Wegbegleitern auf das Jubiläum angestoßen wurde.

Die FIMS wurde 1928 gegründet und hat die weltweite Entwicklung und Förderung der sportmedizinischen Forschung, Weiter- und Fortbildung sowie der praktischen sportärztlichen Betreuung zum Ziel.

20190426_raas3
Foto: Erich SpiessGruppenbild mit dem Jubilar: (v.l.) Univ. Prof. MR Dr. Peter Baumgartl, Univ. Doz. Dr. Günther Neumayr, FIMS-Präsident Univ. Prof. Dr. Fabio Pigozzi, Univ. Prof. Dr. Ernst Raas, ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel, Dr. Norbert Bachl, Univ.-Prof. Dr. Helmut Hörtnagl und Univ. Prof. Dr. Peter Schmid.
20190426_ehrung4
Foto: ÖSVNach der Auszeichnung gab Dr. Ernst Raas auch einige Anekdoten zum Besten. Von links: ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel, Dr. Günther Neumayr, Dr. Ernst Raas, ÖSV-Generalsekretär Dr. Klaus Leistner, Dr. Karl Benedetto, DDr. Anton Wicker und Dr. Norbert Bachl.

Weitere Meldungen