Zweite Trainingsetappe ist voll im Gange

2018 0731_Grundlagenschießen in der Schießhalle
Foto: ÖSV Grundlagenschießen vor dem Rollertest

Mitte Juli wurde der erste Trainingsblock mit einer Reihe von leistungsdiagnostischen Tests in Hochfilzen abgeschlossen. Darauf folgte eine kurze Regenerationsphase. Doch nun sind die Biathletinnen und Biathleten wieder mit Skiroller und Gewehr unterwegs.

„Die absolvierten Tests stimmen mich positiv. Natürlich ist es nach der ersten Etappe noch viel zu früh Prognosen für den Winter abzugeben. Doch die Kurve zeigt in die richtige Richtung und wir können mit einem guten Gefühl in die zweite Etappe starten“, bilanziert Cheftrainer Reinhard Gösweiner.

20180720_Simon Eder am Laufband
Foto: ÖSVSimon Eder unter dem wachsamen Auge von Herrencoach Ricco Gross

Nach der umfangreichen Testbatterie befindet sich die TG1 der Herren zurzeit auf Trainingslager in Obertilliach. Hierbei kommt den Sportlern das Klima des 1450m hoch gelegenen Bergdorfs mehr als gelegen. Neben den gewohnten Ausdauereinheiten wird mit den Athleten individuell an ihrer Schießposition gearbeitet.

Parallel dazu legen die Damen einen weiteren Kontrollblock am Laufband in Hochfilzen ein. Ganz nach dem Motto: Nach dem Test - ist vor dem Test! Es werden einmal mehr die physischen Kapazitäten überprüft. Dazu sieht ein typischer Vormittag wie folgt aus: Grundlagenschießen unter kontrollierten Bedingungen in der Halle | Aufwärmen am Ergometer | Ausbelastungstest am Laufband | Abwärmen am Ergometer. Ist dieser Block geschafft, geht es auch für unsere Biathlondamen ab nach Obertilliach zum Trainingskurs.

20180731_Tamara Steiner am Rollerband
Foto: ÖSVTamara Steiner beim Laufbandtest

Weitere Meldungen