Mastersbewerbe

Unter Masters-Rennen versteht man Bewerbe der "Altersklassen" in den Sparten Alpin (Riesentorlauf, Slalom und Super-G) und Nordisch. Der Bereich Masters nordisch ist seit 2003 im Österreichischen Skiverband integriert und umfasst die Bereiche Langlauf sowie Sprunglauf und Nordische Kombination.

Klassen:

RennläuferInnen sind nach Vollendung des 30. Lebensjahres (z.T. noch mit dem früher üblichen Namen "Seniorenrennen" bezeichnet) in der Masters-Klasse startberechtigt. Die Klasseneinteilung erfolgt in 5-Jahres-Abschnitten und 3 Kategorien (Gruppen):

A - Herren 30-54
B - Herren 55 und älter
C - Damen 30 und älter

 Auch ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel ist bei Mastersrennen im Einsatz.

Regeln:

Die Wettkämpfe werden international nach speziellen MASTERS-Regeln der Internationalen Wettkampfordnung (IWO) der FIS bzw. national der WO des ÖSV durchgeführt. Wo spezielle MASTERS-Regeln fehlen, gilt die allgemeine Wettkampfordnung (z.B. Präzisierungen der FIS bzw. der zugelassenen Skilängen, Taillierungen oder Bindungshöhen). Gruppeneinteilung und Auslosung erfolgen nach der FIS-Masters-Punkteliste.

Verschiedene Wettkämpfe:

Landesverbands- bzw. verbandsoffen (ev. mit ausländischer Beteiligung), international

Nationale Meisterschaften: alpin und nordisch

FIS Rennen: z.B.: FIS-Masters Cup (ca. 20 Rennen, Serie nach Weltcupsystem), Internationaler Seniorencup (Serie nach 4 Rennen)

Die "Masters-Weltmeisterschaften" werden jährlich im Rahmen des Internationalen Skiverbandes durchgeführt
mit der offiziellen Bezeichnung
"FIS-Weltkriterium MASTERS" - alpin
"FIS-Weltcup MASTERS" - Langlauf

Zulassung:

Jeder Teilnehmer muss ÖSV-Mitglied (bzw. Mitglied eines nationalen Verbandes) sein.
Teilnehmer an internationalen Wettbewerben müssen vor jeder Rennsaison eine FIS-Athletenerklärung unterschreiben. Eine Unfallversicherung mit Rennrisiko ist verpflichtend. Für FIS-Rennen bzw. "WM" kann die Nennung nur über den nationalen Skiverband (via Landesverband) erfolgen, der auch Teilnahmebeschränkungen erlassen kann.

Für FIS-Rennen bzw. "WM" kann die Nennung nur über den nationalen Skiverband (via Landesverband) erfolgen, der auch Teilnahmebeschränkungen erlassen kann.

Informationen:

MASTERS-Referent des ÖSV
Gerd Köhler
Handy: +43 664/5113232
Fax: +43 6547/20369-1

ÖSV-Büro Allgemeiner Skilauf
Angela Fend
Tel.: +43 512/33501-23
Fax: +43 512/361998

Vorsitzender des FIS-S/Komitees MASTERS:
Rudi Schweighofer
Tel: +43 664/1353645

Masters Referenten der Landesverbände

Ski Austria Shop

Shirts, Sweater Jacken, Fleece Jacken, MODAL Stirnbänder, Bandanas, Strick Mützen, Hauben, ÖSV Kappen ...

Ski Austria Shop


ÖSV-Mitglied werden

Mit ihrer ÖSV-Mitgliedskarte genießen Sie einen umfangreichen Versicherungsschutz und zahlreiche weitere Vorteile.

ÖSV-Mitglied


ÖSV Youtube Channel

Im Youtube Channel des Österreichischen Skiverbandes finden sie interessante Videos und Hintergrundberichte...

ÖSV Youtube Channel


2014 © ÖSV - Österreichischer Skiverband