16. Tour de Ski gestartet

stadlober
Foto: GEPA Teresa Stadlober war mit ihrem Tour-Auftakt zufrieden.

In Lenzerheide (SUI) fiel heute für die Langlauf-Elite der Startschuss der 16. Tour de Ski. Beim ersten von insgesamt sechs Rennen dieser legendären Wettkampf-Serie stand heute für die Damen und Herren jeweils ein Sprintbewerb in der freien Technik auf dem Programm. Teresa Stadlober verpasste zwar knapp den Sprung in die Top-30, zeigte sich aber nach einer schwierigen Vorbereitung durchaus zufrieden mit ihrem persönlichen Tour-Auftakt.

Mit Jessica Diggins sicherte sich bei den Damen die Titelverteidigerin der letztjährigen Tour de Ski den Auftaktsieg. Die Amerikanerin setzte sich mit 0,13 Sekunden Vorsprung gegen die Norwegerin Mathilde Myhrvold durch. Der dritte Platz ging an die Slowenin Anamarija Lampic (+0,30 sec.).

Aus österreichischer Sicht gelang Teresa Stadlober in dem von ihr nicht favorisierten Sprintbewerb ein zufriedenstellender Start in die fordernde Wettkampf-Serie. Die Salzburgerin verpasste im ersten Bewerb als 40. zwar die Qualifikation für die finalen Heats, zeigte sich mit ihrer Leistung nach einer nicht optimalen Vorbereitung aber durchaus zufrieden. Die 28-Jährige verlor auf die schnellste des Prologs 9,02 Sekunden und blickt zuversichtlich auf die anstehenden Distanzrennen. Auf die Top-30 fehlten am Ende nur knapp 1,5 Sekunden.

Bei den Herren siegte der Norweger Johannes Hoesflot Klaebo vor den beiden Franzosen Richard Jouve (+0,99 sec.) und Lucas Chanavat (+1,26 sec.).

STIMME:

Teresa Stadlober: „Mit knapp neun Sekunden Rückstand auf die Schnellste war das für mich ein guter Tour-Start und trotz der nicht optimalen Vorbereitung fehlten mir nur ca. 1,5 Sekunden auf die Top-30. Alles in allem hat das gepasst, ich fühle mich gut und freue mich jetzt auf die nächsten Rennen.“  

Weiteres Wettkampfprogramm Tour de Ski 2021/22:

Mittwoch, 29.12.2021, Lenzerheide (SUI), 10 km Einzelstart Damen (Klassisch), 13.30 Uhr

Mittwoch, 29.12.2021, Lenzerheide (SUI), 15 km Einzelstart Herren (Klassisch), 15.05 Uhr

Freitag, 31.12.2021, Oberstdorf (GER), 10 km Massenstart Damen (Skating), 12.55 Uhr

Freitag, 31.12.2021, Oberstdorf (GER), 15 km Massenstart Herren (Skating), 15.25 Uhr

Samstag, 01.01.2022, Oberstdorf (GER), Sprint Herren und Damen (Klassisch), 12.00 Uhr (Finalläufe)

Montag, 03.01.2022, Val di Fiemme (ITA), 10 km Massenstart Damen (Klassisch), 12.40 Uhr

Montag, 03.01.2022, Val di Fiemme (ITA), 15 km Massenstart Herren (Klassisch), 14.50 Uhr

Dienstag, 04.01.2022, Val di Fiemme (ITA), 10 km „Final Climb“ Damen (Skating), 11.30 Uhr

Dienstag, 04.01.2022, Val di Fiemme (ITA), 10 km „Final Climb“ Herren (Skating), 15.25 Uhr

Weitere Meldungen