5 mal Edelmetall für den Kombinierer-Nachwuchs bei den OPA Spielen

ladies_Team
ÖSV/Derganc

Von 8. bis 10. Februar fanden im schweizerischen Kandersteg die OPA Spiele 2019 statt. Unser Nachwuchs schnitt dabei sehr erfolgreich ab und durfte mit einigen Medaillen im Gepäck die Heimreise antreten.

Die Klasse „Men Children“ konnte der Salzburger Severin Reiter (S) für sich entscheiden. Mit Paul Walcher (ST) schaffte auch ein zweiter Österreicher den Sprung aufs Podium und sicherte sich die Bronzemedaille.

Bei den älteren Jungs in der Klasse „Men Youth“ feierte der Steirer Nicolas Pfandl einen souveränen Sieg. Mit dem Sprungsieger Stefan Peer (T) auf Platz 5 verfehlte ein weiterer heimischer Youngstar das Stockerl nur um 5,5 Sekunden.

Bei den Damen gab es in der Klasse „Ladies Youth“ eine extrem spannende Entscheidung. Schlussendlich konnte sich die 15-jährige Steirerin Lisa Hirner am letzten Anstieg absetzen und so zu Gold laufen. Zusätzlich verstärkte Lisa auch unser Sprunglaufteam und sicherte sich auch dort Gold im Einzel und Silber im Team mit ihren Kolleginnen!

In der Klasse „Ladies Children“, also den jüngeren Mädchen, wurden Sigrun Kleinrath (OÖ) und Laura Pletz (ST) starke Vierte und Sechste.Die Teambewerbe am Sonntag waren dann beeinträchtigt vom starken Föhn. Der Wettkampf für die Jungs musste Mitte des Sprungdurchganges abgebrochen und ersatzlos gestrichen werden.

Bei den Ladies erkämpfte sich das Team Österreich 1 mit Annalena Slamik, Johanna Bassani und Lisa Hirner die Bronzemedaille. Das Team Österreich 2 mit Sigrun Kleinrath, Marit Weichselbraun und Laura Pletz wurde guter 6ter unter 12 Teams aus 7 Nationen.

Zu allen Ergebnissen

1/8
OPA Spiele Kandersteg

Weitere Meldungen