Adelboden-Double für Hirscher

GEPA_full_1030_GEPA-13011988024
Fotos: GEPA Der "Glöckner von Adelboden": Marcel Hirscher

Marcel Hirscher rast von Sieg zu Sieg. Nach seinem gestrigen Sieg im Riesentorlauf folgt heute der Sieg im Slalom auf dem Chuenisbärgli in Adelboden. Zweiter wurde der Franzose Noel Clement (+0,50 Sek.) vor dem Norweger Henrik Kristoffersen (+0,71 Sek.). 

Es war der bereits neunte Sieg in dieser Saison und der insgesamt 67. Weltcupsieg für Marcel Hirscher. Der 29-Jährige ist derzeit einfach nicht zu schlagen: „Adelboden ist für mich sehr speziell. Meine Kuhglockensammlung wird immer größer. Ich bin echt happy“, so der Führende im Gesamtweltcup.

Ergebnis

GEPA_full_7943_GEPA-13011988046
Christian Hirschbühl wurde heute 21.

Nicht nach Wunsch verlief das heutige Rennen für die restlichen ÖSV-Athleten. Zweitbester Österreicher wurde heute Christian Hirschbühl als 21. Seine Teamkollegen Marc Digruber und Johannes Strolz belegten die Plätze 22. und 23.

GEPA_full_4069_GEPA-13011943121
Marco Schwarz fädelte im zweiten Durchgang ein.

Marco Schwarz schied nach Halbzeitführung im zweiten Durchgang aus. Der Tiroler Michael Matt konnte sich heute nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Manuel Feller und Richard Leitgeb schieden bereits im ersten Durchgang aus. 

Der gesamte Weltcup-Tross übersiedelt nun nach Wengen. Dort steht am kommenden Dienstag bereits das erste Abfahrtstraining für Matthias Mayer und Co. auf dem  Programm.

Weitere Meldungen