Acht Österreicher für beide Idre-Rennen qualifiziert

20190118_winkler
Foto: GEPA Der Steirer Robert Winkler präsentierte sich in Idre Fjäll mit den Plätzen vier und acht in der Qualifikation stark.

Eine makellose Leistung haben die ÖSV-Skicrosser in den Qualifikationen für die zwei Weltcup-Rennen an diesem Wochenende in Idre Fjäll (SWE) abgeliefert. Sowohl Andrea Limbacher bei den Damen als auch alle sieben ÖSV-Herren haben sich Finaltickets für die beiden Entscheidungen am Samstag und Sonntag gesichert.

Den stärksten Eindruck hinterließen mit jeweils zwei Top-Ten-Plätzen der Steirer Robert Winkler (4./8.) und der Oberösterreicher Daniel Traxler, der zweimal Siebenter wurde. Der Tiroler Christoph Wahrstötter (11./23.), der Niederösterreicher Johannes Aujesky (17./18.), der Oberösterreicher Johannes Rohrweck (24./6.), der Steirer Sandro Siebenhofer (26./26.) und der Salzburger Adam Kappacher (28./14.) rundeten das mannschaftlich starke Ergebnis der rot-weiß-roten Herren ab.

Aus organisatorischen Gründen wurde übrigens die Qualifikation für das Sonntag-Rennen, in der die Oberösterreicherin Andrea Limbacher auf dem starken vierten Platz landete, zuerst ausgetragen. Immer stärker werdender Wind ließ dann am Nachmittag die abschließende Damen-Qualifikation für Samstag nicht mehr zu, daher wird morgen das Rennen mit 24 Fahrerinnen in Form einer "Pre Final Round" gestartet.

20190118_limbacher
Foto: GEPADie Oberösterreicherin Andrea Limbacher ist in Schweden in beiden Finalentscheidungen mit dabei.

"Die Bedingungen waren heute aufgrund des wechselnden Winds sicher nicht einfach, umso mehr freut es mich, dass wir uns als Team eine gute Ausgangsposition für das Wochenende geschaffen haben. Jetzt gilt es, auch in den beiden Rennen das Optimum herauszuholen", sagte ÖSV-Skicross-Headcoach Lukas Inselsbacher.

Lisa Eisenbeitl fährt bei Europacup in Val Thorens auf Platz drei

Nach ihrem gestrigen zweiten Platz hat Lisa Eisenbeitl auch beim zweiten Skicross-Europacup in Val Thorens (FRA) den Sprung auf das Podest geschafft. Die Steirerin wurde unmittelbar vor der Oberösterreicherin Christina Födermayr Dritte. Bei den Herren belegte Bernhard Graf als bester Österreicher Rang neun. Grafs Vorarlberger Landsmann Frederic Berthold reihte sich an der elften Stelle ein.

Das weitere Programm in Idre Fjäll:

Samstag, 19.01.2019:
11.30 Uhr: 1. Rennen

Sonntag, 20.01.2019:
10.45 Uhr: 2. Rennen

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ überträgt den Skicross-Weltcup in Idre Fjäll am Samstag, 19.01.2019, ab 11.40 Uhr und am Sonntag, 20.01.2019, ab 10.40 Uhr jeweils LIVE!

Weitere Meldungen