Alle Österreicher im ersten Feldberg-Finale dabei

20190214_winkler
Foto: GEPA Robert Winkler war als Dritter in der Qualifikation für das erste Feldberg-Rennen der beste Österreicher.

Die nächste Station im Skicross-Weltcup ist Feldberg im Hochschwarzwald, wo am Samstag und Sonntag zwei Rennen ausgetragen werden. In der Qualifikation für den ersten Bewerb lieferten die Österreicher eine geschlossen starke Vorstellung ab. 

Mit Andrea Limbacher sowie sieben heimischen Herren ist das komplette ÖSV-Team bei den Finalentscheidungen am Samstag mit dabei. Bei den Herren konnten sich alle rot-weiß-roten Fahrer auf dem 820 Meter langen Kurs in den Top 17 platzieren. Robert Winkler war in der Zeit von 45,87 Sekunden als Dritter bester Österreicher. Auf die Bestzeit des französischen Weltmeisters Francois Place (45,75) büßte der Steirer lediglich zwölf Hundertstelsekunden ein. Christoph Wahrstötter (7.), Daniel Traxler (9.), Adam Kappacher (12.), Sandro Siebenhofer (14.), Johannes Rohrweck (15.) und Johannes Aujesky (17.) sicherten sich ebenfalls souverän ihre Tickets für das 32er-Finale.

Bei den Damen reihte sich Andrea Limbacher (49,10) mit 0,74 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit der Schwedin Sandra Näslund (48,36) an der elften Stelle ein. Die Steirerin Katrin Ofner muss wegen einer Mandel-Entzündung auf ein Antreten in Feldberg verzichten.

"Der Start in dieses Weltcup-Wochenende ist einmal gut gelungen. Da der Kurs eher auf der kürzeren Seite ist und auch keine ganz großen Elemente enthält, erlaubt er auch keine Fehler. Wir haben in der heutigen Qualifikation durchwegs gute Fahrten hinbekommen. Jetzt gilt es, dass wir uns morgen für das Rennen am Sonntag erneut eine gute Ausgangsposition schaffen", meinte ÖSV-Skicross-Headcoach Lukas Inselsbacher.

ÖSV-Aufgebot für den Skicross-Weltcup in Feldberg (GER):

Damen (1): Andrea Limbacher (OÖ).
Herren (7): Johannes Aujesky (NÖ), Adam Kappacher (S), Johannes Rohrweck (OÖ), Sandro Siebenhofer (ST), Daniel Traxler (OÖ), Christoph Wahrstötter (T), Robert Winkler (ST).

Das weitere Programm:

Freitag, 15.02.2019:
09.45 Uhr: Qualifikation Damen (2. Rennen)
10.15 Uhr: Qualifikation Herren (2. Rennen)

Samstag, 16.02.2019:
11.30 Uhr: Finale der Top 32 Herren und Top 16 Damen (1. Rennen)     

Sonntag, 17.02.2019:
11.30 Uhr: Finale der Top 32 Herren und Top 16 Damen (2. Rennen)

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ überträgt die Skicross-Weltcuprennen in Feldberg am Samstag, 16.02.2019, und am Sonntag, 17.02.2019, ab 11.25 Uhr jeweils LIVE!

Weitere Meldungen