Mayr und Hoffmann österreichische Meister im Vertical

20190303_oemvertical
Christian Hoffmann sicherte sich den Vertical Meistertitel vor Jakob Herrmann und Armin Höfl.

Frühlingshaft aber perfekt waren die Rennbedingungen für die österreichischen Meisterschaften im Vertical in Arnoldstein. Die Sieger der 4. Ausgabe der „DreiländerATTeck“ sind Andrea Mayr und Christian Hoffmann. 

Der Sieger und damit auch der österreichische Meister bei den Herren wurde der Oberösterreicher Christian Hoffmann, der mit einer Zeit von 29:37 min knapp vor Jakob Herrmann (29:49 min) und Armin Höfl (30:22 min) blieb.

Die Athleten mussten 3,3 Kilometer und knapp 750 Höhenmeter auf das Dreiländereck bewältigen.

Bei den Damen konnte Andrea Mayer in einer Zeit von 33:35 min einen Favoritensieg feiern. Sarah Dreier erreichte mit einem soliden Lauf Platz zwei vor Susanne Mair.

Lokalmatador Paul Verbnjak (31:25 min) setzte sich bei den Junioren vor Andreas Mayer und Lukas Rauch durch. Verbnjak wurde bereits im Individual Bewerb österreichischer Meister bei den Junioren.

Die grandiosen Leistungen der letzten Wochen geben Zuversicht für die bevorstehende Weltmeisterschaft, die von 10. bis 16. März in der Schweiz stattfindet. Die Nominierung der österreichischen Skibergsteiger wird kommende Woche vom Sportlichen Leiter Josef Gruber bekanntgegeben.

20190303_hoffmannmayer
Andrea Mayer und Christian Hoffmann sind die neuen Österreichischen Meister im Vertical.

Die Ergebnislisten finden Sie hier

Weitere Meldungen