Auch zweites Rennen in Russland mit sieben ÖSV-Athleten

20190222_limbacher
Foto: GEPA Andrea Limbacher hat nach Platz zwei in der Vorwoche in Feldberg in den beiden Rennen in Russland weitere Topresultate im Visier.

In der Qualifikation für den zweiten Weltcup-Bewerb an diesem Wochenende im russischen Sunny Valley haben sich wie schon für das erste Rennen sieben Österreicher qualifiziert. 

Bei den Damen lag Andrea Limbacher auf dem 1.100 Meter langen Kurs mit 1:05,96 Minuten als Sechste nur 0,38 Sekunden hinter der Bestzeit der Kanadierin Marielle Thompson (1:05,58).

Bei den Herren platzierten sich der Niederösterreicher Johannes Aujesky (1:02,51) als Fünfter und der Salzburger Adam Kappacher (1:02,55) als Sechster im Spitzenfeld. Die Oberösterreicher Johannes Rohrweck (14.) und Daniel Traxler (16.) sowie die Steirer Sandro Siebenhofer (29.) und Robert Winkler (32.) sind im 32er-Finale ebenfalls mit dabei. Nicht nach Wunsch lief es in Russland hingegen für den Tiroler Christoph Wahrstötter, der gestern als 35. und heute als 38. jeweils an der Qualifikationshürde hängen blieb. Bestzeit erzielte mit 1:01,67 wie am Donnerstag der französische Weltcup-Führende Bastien Midol.

20190222_aujesky
Foto: GEPAJohannes Aujesky schuf sich mit Quali-Platz fünf eine gute Ausgangsposition für das zweite Weltcup-Rennen in Sunny Valley.

Das weitere Programm:

Samstag, 23.02.2019:
09.00 Uhr MEZ: Finale der Top 32 Herren und Top 16 Damen (1. Rennen)

Sonntag, 24.02.2019:
09.00 Uhr MEZ: Finale der Top 32 Herren und Top 16 Damen (2. Rennen)

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ überträgt die Skicross-Weltcuprennen in Sunny Valley am Samstag, 23.02.2019, ab 09.25 Uhr und am Sonntag, 24.02.2019, ab 08.55 Uhr jeweils LIVE! Beide Bewerbe sind auch LIVE in der ORF-TVthek zu sehen.

Weitere Meldungen