Besuch beim russischen Langlaufteam

matz3
Fotos: privat Links: Kurt Matz mit dem zweifachen Langlauf-Gesamtweltcupsieger und Weltmeister Alexander Bolschunow. Rechts: Nostalgischer Rückblick mit Russlands Verbandspräsidentin Elena Vyalbe

Forum Nordicum-Mitbegründer und Branchen-Kenner Kurt Matz besuchte jüngst das russische Langlauf Nationalteam bei dessen Trainingslager in Ramsau am Dachstein. Schon seit vielen Jahrzehnten bereitet sich das Team mit rund 20 AthletInnen und Trainern in Österreich auf die kommende Saison vor.

Betreut werden die Langläufer unter anderem von Team-Manager Juri Charkovsky. Unterstützung bekommt die Mannschaft aktuell auch von Ihrer Verbandspräsidentin Elena Vyalbe, die im Juni 2021 auch in den neuen FIS Vorstand gewählt wurde. Mit der dreifachen Langlauf-Olympiasiegerin und vielfachen Weltmeisterin und Weltcupsiegern Elena Vyalbe bemüht sich der Russische Skiverband mit den Olympischen Spielen in Peking, neue internationale Wege im Skisport einzuschlagen. Mit den neuen Wintersport-Zentren in Sotchi, Tjumen oder Khanty Mansiysk sieht sich Russland als guter Partner für Internationale Veranstaltungen und den internationalen Skiverband. Das Team wurde in Ramsau immer freundschaftlich aufgenommen und gut betreut, wie Ausnahmeathlet Alexander Bolschunow (Weltmeister und amtierender Gesamtweltcupsieger) in einem Gespräch mit Kurt Matz begeistert erzählte.

Weitere Meldungen