Biathlon Nachwuchscamps in Hochfilzen

Landi_Nachwuchscamp
Foto: Servus TV/Valentin Weinhäupl Beim Schießtraining schaute Dominik Landertinger den Nachwuchstalenten genau über die Schulter.

Nach einjähriger Pause versammelten sich heuer in Hochfilzen wieder die besten Nachwuchs-Biathletinnen und -Biathleten aus ganz Österreich und zeigten ihr großes Können. Auch die beiden Weltmeister Dominik Landertinger und Lisa Hauser statteten den jungen Talenten einen Besuch ab.

Von 15.-17. Juli und von 13.-15. August standen für insgesamt über 150 Kinder zwischen 9 und 11 Jahren wieder vielseitige Trainingseinheiten auf der Skirollerstrecke und dem Schießplatz auf dem Programm, bei denen der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen durfte. Dabei statteten niemand geringerer als die beiden Weltmeister Lisa Hauser und Dominik Landertinger dem motivierten Nachwuchs einen Besuch ab und gaben den Biathlon-Stars von morgen den ein oder anderen wertvollen Tipp mit auf den Weg.

Landi_Nachwuchscamp2
Foto: Servus TV/Valetin WeinhäuplWeltmeister Dominik Landertinger gab den vielen Talenten einige Tipps mit auf den Weg.

„Kinder haben einfach einen natürlichen Bewegungsdrang und der gehört natürlich gefördert. Dafür haben wir hier, mit dem HSV und Bundesheer Hochfilzen, die besten Möglichkeiten, um Kinder im Langlauf und Biathlonbereich fördern zu können“, so Dominik Landertinger, dessen erfolgreiche Karriere ebenfalls in Hochfilzen begann. Das von der Servus TV-Initiative „Beweg dich! Die Bewegung für mehr Bewegung“ mitgeförderte Nachwuchsprojekt entpuppte sich als voller Erfolg, was vor allem an den vielen strahlenden Gesichtern der jungen Talente zu erkennen war.

Weitere Meldungen