Biathlon-Weltcup: Next stop Nove Mesto

rieder
Foto: GEPA Christina Rieder will in Nove Mesto an ihre zuletzt starken Leistungen anschließen.

Ab Donnerstag nimmt der Biathlon-Weltcup wieder Fahrt auf. In Nove Mesto na Morave (CZE) stehen bei der siebten (von neun) Weltcupstationen zwei Sprintentscheidungen, zwei Massenstarts und die letzten traditionellen Staffelrennen der Saison auf dem Programm. Österreichs Biathlon-Team reist heute geschlossen nach Tschechien an.

Die Weltcup-Rennen in Nove Mesto werden allerdings ohne Zuschauer in Szene gehen. Grund sind die Ängste vor einer Ausbreitung des Coronavirus. Der Weltverband IBU folgt damit einem entsprechenden Beschluss des nationalen Sicherheitsrates in Tschechien.

Cheftrainer Ricco Groß: „Es ist absolut verständlich, dass solche Maßnahmen ergriffen werden. Natürlich ist es schade, weil gerade Nove Mesto ein absoluter Zuschauermagnet ist und dort immer eine tolle Stimmung herrscht. Aber es ist, wie es ist, und auch in Nove Mesto bekommt der Sieger 60 Weltcuppunkte. Nach der kräftezehrenden Weltmeisterschaft und ein paar Tagen Pause haben wir zuletzt sehr gut trainiert. Bei den kommenden Weltcupstationen geht es neben den individuellen Zielsetzungen der Athletinnen und Athleten auch darum unsere aktuellen Positionen im Nationencup zu verteidigen."

ÖSV-Team Nove Mesto
  • Herren (6): Julian Eberhard, Tobias Eberhard, Simon Eder, David Komatz, Dominik Landertinger, Felix Leitner          
  • Damen (5): Lisa Hauser, Katharina Innerhofer, Christina Rieder, Julia Schwaiger, Dunja Zdouc
Programm Weltcup Nove Mesto
  • Donnerstag, 05.03., Sprint Damen, 17.35 Uhr    
  • Freitag, 06.03., Sprint Herren, 17.30 Uhr             
  • Samstag, 07.03., Staffel Damen, 14.00 Uhr         
  • Samstag, 07.03., Staffel Herren, 17.00 Uhr         
  • Sonntag, 08.03., Massenstart Damen, 11.45 Uhr             
  • Sonntag, 08.03., Massenstart Herren, 13.45 Uhr

Weitere Meldungen