CoC Eisenerz | Einkemmer gewinnt, Hirner auf Platz 4

3b98d8663d2db1d3
Foto: ÖSV Die Top 6 der Herren von Eisenerz

Auch am zweiten Tag des Heim-Continentalcups in Eisenerz konnten die ÖSV-Kombinierer jubeln. Manuel Einkemmer gewinnt den Wettkampf mit 1,5 Sekunden Vorsprung auf Raffaele Buzzi (ITA) und Lukas Runggaldier (ITA; +2,1sek). 

„Ich bin überglücklich über meinen Sieg heute, das ist die bisher beste Platzierung meiner Karriere." Manuel Einkemmer

82d5d729d945db4e-2
Foto: ÖSVDie Top 6 der Damen in Eisenerz

Der Tiroler lag nach dem Springen noch auf Platz 17 und rollte mit der dritten Laufzeit das Feld von hinten auf. Stefan Rettenegger auf Platz 4 und Thomas Rettenegger auf Platz 6 komplettieren ein starkes ÖSV-Abschneiden.        
            
Bei den Damen ging der Sieg an die Norwegerin Lyda Westwood Hansen. Lisa Hirner verpasste als Vierte knapp das Podest. Hirner lag nach dem Sprungdurchgang noch auf Platz drei, konnte die Position über die fünf Kilometer jedoch leider nicht halten. Sigrun Kleinrath wurde als Zweitbeste Österreicherin Siebente.           
            
„Ich bin überglücklich über meinen Sieg heute, das ist die bisher beste Platzierung meiner Karriere. Nach dem Springen habe ich schon ein wenig abgeschlossen und gehofft, dass es ein Top 10 Platz wird. Ich habe dann trotzdem noch alles probiert in der Loipe und einen richtig starken Tag erwischt, am Anfang gas gegeben und zum Schluss im richtigen Moment attackiert. Das Material war auch top, danke an die Serviceleute. Mein Ziel war es, den Quotenplatz für den Weltcup dieses Wochenende zu holen, was mir gelungen ist. Ein genialer Abschluss vom Heim-Conticup hier in Eisenerz“, so Manuel Einkemmer.

Weitere Meldungen