Das ÖSV-Aufgebot für den Weltcupstart

OESV-Weigl-0308
Bild ÖSV/Weigl Nach intensiven Training- und Testtagen sind die ÖSV-Skibergsteiger bereit für den Weltcupstart

Nach den erfolgreichen Testrennen gaben die ÖSV-Skibergsteiger heute das Aufgebot für den Weltcupauftakt am 16. Dezember in Ponte di Legno / Adamello (ITA) bekannt. 

Von 16. bis 19. Dezember geht im italienischen Ponte di Legno / Adamello der Weltcupauftakt der Skibergsteiger mit allen Disziplinen (Sprint, Vertical und Individual) über die Bühne. Nach intensiven Testrennen und ausführlichen Beratungen mit dem Betreuerteam rund um Nationaltrainer Andreas Eder, gab der sportlicher Leiter Georg Wörter heute das ÖSV-Aufgebot bekannt.

Nationalmannschaft
Aus der Nationalmannschaft sind Jakob Herrmann, Christof Hochenwarter, Armin Höfl, Paul Verbnjak, Daniel Zugg sowie Sarah Dreier gemeldet. Nach seinem äußerst erfolgreichen Comeback bei den Tests, geht Armin Höfl, ebenso wie Paul Verbnjak, bei allen drei Disziplinen an den Start. Der Individualspezialist Jakob Herrmann wird den Sprint auslassen und sich auf die Königsdisziplin sowie das Vertical konzentrieren. Daniel Zugg, der sich beim Aufwärmen vor zwei Wochen an der Ferse verletzt hat, ist bis zum Weltcupauftakt wieder fit und wird den Sprint sowie das Vertical in Angriff nehmen. Sarah Dreier hat bei den Testrennen in allen Disziplinen überzeugt, möchte ihren Fokus aber auf das Vertical legen. Als zweite Dame hat sich Johanna Hiemer in den Testrennen für das Weltcupaufgebot qualifiziert. Die Läuferin vom Landeskader Steiermark wird sowohl beim Sprint als auch beim Vertical starten.

Starker A- und C-Kader
Die A-Kader Athleten Andreas Mayer und Julian Tritscher haben bereits in den Testrennen eine ausgezeichnete Form bewiesen und werden alle drei Rennen bestreiten. Ihre A-Kader-Kollegen Daniel Ganahl, Christian Hoffmann und Nils Oberauer legen das Augenmerk auf die Königsdisziplin Individual sowie das Vertical. Als einziger C-Kader-Athlet hat sich Hannes Lohfeyer, nach starker Leistung, für das Weltcupaufgebot qualifiziert. Der 18-jährige aus Weissbach bei Lofer wird ebenfalls im Vertical und Individual an den Start gehen.

Rennprogramm Ponte di Legno / Adamello (ITA)

16.12.2021:   Sprint

                       16.00 Uhr Qualifikation U20 - Finalläufe im direkten Anschluss

                       18.00 Uhr Qualifikation M/W - Finalläufe im direkten Anschluss

17.12.21:       Vertical

                       14.30 Uhr Start U20 M

                       15.00 Uhr Start Men

                       15.30 Uhr Start Ladies

                       15.45 Uhr Start U20 W

18.12.21:       Rest Day

19.12.21:       Individual

                      9.30 Uhr Start

Weitere Meldungen