Doppelsieg für die ÖSV-Herren

Schlögl
Foto: Robert Hetfleisch Nach Platz zwei im ersten Super-G fuhr Roland Schlögl am zweiten Tag zum Sieg.

Der FIS Grasski-Zirkus machte am Wochenende in der Slowakei Station, wo in Jasenska Dolina-Kasova zwei FIS Super-G-Rennen auf dem Programm standen. Die rot-weiß-rote Equipe machtedabei eine ausgezeichnete Figur und feierte bei den Herren an beiden Tagen jeweils einen Doppelsieg. Den ersten Super-G holte sensationell Leopold Schön vor Roland Schlögl. Im zweiten Super-G tauschten die beiden die Plätze und Schlögl setzte sich hauchdünn gegen Schön durch. Sebastian Lemp-Pfannenstill holte die Ränge sechs und sieben. Sebastian Posch fuhr im zweiten Rennen als Achter über die Ziellinie.

Bei den Damen siegte die Tschechin Eliska Rejchrtova im Doppelpack. Lara Teynor fuhr mit den Rängen zwei und drei zweimal aufs Podest. Tina Hetfleisch (Rang 6) und Emma Eberhardt (Rang 7) fuhren im zweiten Super G ebenfalls in die Top Ten.

Weitere Meldungen