Drei Weltcuprennen in fünf Tagen

20210119_ofner
Foto: GEPA Katrin Ofner (grünes Trikot) hat mit ihrem Sieg in Val Thorens viel Selbstvertrauen für die drei Weltcuprennen in Idre Fjäll getankt.

Mit gleich drei Rennen wird in dieser Woche der Skicross-Weltcup fortgesetzt! Den Bewerben im schwedischen Idre Fjäll kommt eine besondere Bedeutung zu, werden doch auf dem selektiven Kurs vom 11. bis 13. Februar 2021 auch die Weltmeisterschaften im Ski- und Snowboardcross ausgetragen.

Der ÖSV bietet in Skandinavien acht Herren und bei den Damen Katrin Ofner auf, die kurz vor Weinachten in Val Thorens (FRA) ihren ersten Weltcupsieg gefeiert hat. Während am Samstag und Sonntag vom Originalstart gefahren wird, findet das erste Rennen am Mittwoch auf verkürzter Strecke statt. Der "Sprint" auf der langen Zielgeraden mit mächtigen Sprüngen und unzähligen Wellen hat es dennoch in sich. "Nach Val Thorens wartet in Idre Fjäll der nächste Klassiker auf uns. Die Strecke mit ihren vielen großen Elementen ist eine echte Herausforderung, das gilt auch für die etwas kürzere Version. Mit dem Sieg in Val Thorens habe ich natürlich viel Selbstvertrauen getankt, aber hier beginnt wieder alles bei null", betont Katrin Ofner.

Dass bei den Weltcuprennen in Idre Fjäll bereits die Weichen für die WM-Nominierung bei den Herren gestellt werden, relativiert ÖSV-Skicross-Headcoach Lukas Inselsbacher: "Natürlich stehen Rennen auf einer Strecke, auf der drei Wochen später WM-Medaillen vergeben werden, besonders im Blickpunkt. Aber wir haben vor der Weltmeisterschaft zwei weitere Weltcupbewerbe in Feldberg, die auch noch Einfluss auf unser WM-Team haben werden", erklärt Inselsbacher, der auch die besondere Charakteristik des Kurses in Idre Fjäll hervorhebt. "Es ist keine Seltenheit, dass man hier als Vierter auf die Zielgerade kommt, aber als Erster durchs Ziel fährt. Die richtige Taktik spielt in Idre Fjäll eine größere Rolle als bei vielen anderen Kursen."

ÖSV-Aufgebot für die Skicross-Weltcuprennen in Idre Fjäll (SWE):

Damen (1): Katrin Ofner (ST).

Herren (8): Johannes Aujesky, Tristan Takats (beide NÖ), Frederic Berthold (V), Adam Kappacher (S), Johannes Rohrweck, Daniel Traxler (beide OÖ), Sandro Siebenhofer, Robert Winkler (beide ST).

Programm:

Mittwoch, 20. Jänner 2021:
11.30 Uhr: Pre-Heats Herren und Damen
13.00 Uhr: Finale der Top-32-Herren und Top-16-Damen

Donnerstag, 21. Jänner 2021:
13.00 Uhr: Qualifikation (2. Rennen)

Freitag, 22. Jänner 2021:
12.00 Uhr: Qualifikation (3. Rennen)

Samstag, 23. Jänner 2021:
13.00 Uhr: Finale der Top-32-Herren und Top-16-Damen (2. Rennen)

Sonntag, 24. Jänner 2021:
12.00 Uhr: Finale der Top-32-Herren und Top-16-Damen (3. Rennen)

TV-Hinweis (Übertragungen in ORF SPORT+):
Mittwoch, 20. Jänner 2021: 12.55 Uhr LIVE.
Samstag, 23. Jänner 2021: 12.55 Uhr LIVE (Highlights ab 19.15 Uhr in ORF SPORT+).
Sonntag, 24. Jänner 2021: 12.10 Uhr LIVE (11.55 Uhr in der ORF-TVthek, Highlights ab 17.00 Uhr in ORF SPORT+).

Weitere Meldungen