Dusek/Zerkhold Siebente im WM-Teambewerb

20210212_sbxteam
Foto: GEPA Jakob Dusek und Pia Zerkhold lieferten im WM-Teambewerb mit Platz sieben eine gute Vorstellung ab.

Jakob Dusek und Pia Zerkhold haben bei der Snowboardcross-WM im schwedischen Idre Fjäll im Mixed-Teambewerb den guten siebenten Platz erreicht! 

Die beiden Niederösterreicher schafften als Zweite ihres Viertelfinal-Heats den Einzug in die Vorschlussrunde, nachdem sich Zerkhold im Fotofinish hauchdünn gegen die Französin Chloe Trespeuch durchgesetzt hatte. Nach Platz vier im Halbfinale ging es für das rot-weiß-rote Duo schließlich im kleinen Finale um die Ränge fünf bis acht. Dort legte Dusek wie schon in den Läufen zuvor eine starke Fahrt hin und übergab als Erster an Zerkhold, die jedoch bei einem Sprung auf der langen Zielgeraden mit der Italienerin Raffaella Brutto aneinandergeriet und dabei zu Sturz kam.

"Es hat trotzdem Mega-Spaß gemacht", meinte Pia Zerkhold, für die die Titelkämpfe am Dienstag mit einem schweren Sturz in der Qualifikation nicht gerade verheißungsvoll begonnen hatten. "Ich habe heute den Sturz aber sehr gut ausblenden können, mich gut gefühlt und auch voll Gas geben können. Es war sehr cool, hier mit Jakob zu fahren", ergänzte Zerkhold.

20210212_zerkhold
Foto: GEPAPia Zerkhold (grünes Trikot) steckte ihren Trainingssturz gut weg und präsentierte sich bei ihren Fahrten sehr kämpferisch.

"Im Moment funktioniert bei mir beim Snowboarden alles so, wie ich mir das vorstelle. Ich habe als Erster, Zweiter und Erster in meinen Heats auch heute wieder meine gute Form ausspielen können. Der Teambewerb war echt lässig und das Viertelfinale mit dem erfolgreichen Fotofinish von Pia extrem spannend. Den Schwung von der WM nehmen wir jetzt zum Weltcup in der nächsten Woche auf die Reiteralm mit", sagte Jakob Dusek, der schon als Vierter im Einzelbewerb am Donnerstag aufgezeigt hatte. Im Crosspark auf der Reiteralm tragen sowohl die Snowboardcrosser (Donnerstag, 18. Februar 2021) als auch die Skicrosser (Freitag, 19. Februar 2021) jeweils einen Weltcupbewerb aus.

20210212_dusek
Foto: GEPAJakob Dusek (rotes Trikot) fuhr wie schon im Einzel auch im Teambewerb ein bärenstarkes Rennen.

WM-Gold in der Mixed-Teamentscheidung holte sich Australien in der Besetzung Jarryd Hughes und Belle Brockhoff vor Italien mit Lorenzo Sommariva und Michela Moioli sowie Frankreich mit Leo Le Ble Jaques und Julia Pereira de Sousa.

Weitere Meldungen