EC: Raschner Dritter in Val Cenis

GEPA_full_5721_GEPA-08022065111
GEPA

Beim zweiten Europacupslalom der Herren im französischen Val Cenis gelang Dominik Raschner als Dritter der Sprung auf das Podest. Der Sieg ging an den Briten Billy Major, der seinen Landsmann Laurie Taylor auf Rang zwei verwies. 

Beim gestrigen Slalom hatte Raschner das Podium noch hauchdünn verpasst. Als Vierter fehlten ihm gerade einmal 3 Hundertstel. Im heutigen Rennen konnte sich der Tiroler nach Rang neun im ersten Lauf mit einem starken Durchgang um sechs Plätze verbessern und schaffte damit noch den Sprung auf das Podest (+1,36 Sek.). Für den 26-Jährigen war es der fünfte Europacup-Podestplatz, der erste seit März 2018. Zweitbester Österreicher wurde Joshua Sturm auf Platz acht (+1,77 Sek.), der auch bester Junior wurde.

EC Val Cenis
ÖSV/ErharterJoshua Sturm wurde bester Junior, Dominik Raschner holte Platz drei.

Ergebnis

Die nächsten Europacup-Rennen der Herren finden in Wengen (SUI) statt, wo nach den Weltcupbewerben am 19. und 20. Jänner zwei Super-G auf dem Programm stehen.

Weitere Meldungen