Eder starker Neunter in der Verfolgung

Eder_web
Foto: GEPA Simon Eder gelang zum 100. Mal in seiner Karriere der Sprung in die Top-Ten.

Johannes Thingnes Boe hat beim heutigen Verfolgungsrennen in Antholz (ITA) auf eindrucksvolle Weise seine derzeitige Siegesserie fortgesetzt. Der Norweger leistete sich insgesamt nur zwei Fehlschüsse, lag das gesamte Rennen über unangefochten an der Spitze und feierte am Ende in souveräner Manier seinen bereits elften Einzelsieg in dieser Saison. 40,2 Sekunden dahinter belegte dessen Landsmann Sturla Holm Laegreid mit einer fehlerfreien Schießleistung Rang zwei. Das Podest komplettierte der Schwede Martin Ponsiluoma (+1:02,1 min./2 Fehlschüsse). Für ein weiteres österreichisches Top-Ten-Ergebnis sorgte erneut Simon Eder, der nach seinem achten Platz gestern auch heute eine starke Performance ablieferte.

Der 39-jährige ÖSV-Routinier überzeugte wie gewohnt mit einer starken Schießleistung, musste lediglich einmal in die Strafrunde abbiegen und durfte sich am Ende als Neunter (+2:26,5 min.) über ein weiteres Spitzenresultat freuen.    

Auch Dominic Unterweger gelang eine überzeugende Vorstellung. Der 23-jährige Tiroler klassierte sich mit zwei Schießfehlern und einem Rückstand von 4:03,5 Minuten als 27. erneut in den Weltcup-Punkterängen und erreichte damit sein bisher bestes Karriereresultat. David Komatz landete im Endklassement auf Rang 49 (+5:52,5 min./4 Fehlschüsse).          

STIMME:

Simon Eder (Neunter): „Es war heute wirklich beinhart. Die Schneebedingungen waren sehr kalt und extrem stumpf und man musste wirklich um jeden Meter kämpfen. Auf der Loipe war ich häufig knapp hinter einer größeren Gruppe und ich konnte mich dadurch nie wirklich erholen. Der neunte Platz ist natürlich ein Wahnsinn und ich glaube sogar, dass es das hundertste Top-Ten-Ergebnis meiner Karriere ist. Wenn das stimmt, ist das natürlich ein richtig cooles Jubiläum.“    

Weiteres Weltcup-Programm Antholz (ITA):

Sonntag, 22.01.2023, Staffel Damen, 11.45 Uhr    

Sonntag, 22.01.2023, Staffel Herren, 14.30 Uhr

Weitere Meldungen