Eder über 20 km auf Rang 16

eder
Foto: GEPA Simon Eder belegte mit drei Fehlschüssen als bester Österreicher Rang 16.

Zum Auftakt der Wettkämpfe in Antholz (ITA) absolvierten die Herren heute das zweite Weltcup-Einzelrennen über 20 km in dieser Saison. Dabei lieferte Anton Babikov vor allem am Schießstand eine grandiose Vorstellung ab. Der Russe blieb als einziger Athlet des gesamten Feldes ohne Fehlschuss und durfte damit über den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere jubeln. 9,2 Sekunden dahinter landete mit zwei Strafminuten der Norweger Tarjei Boe. Dritter wurde mit einem Fehlschuss der Russe Said Karimulla Khalili (+48,5 sec.)

Aus österreichischer Sicht sorgte Simon Eder für das beste Ergebnis des heutigen Tages. Der Salzburger leistete sich insgesamt drei Fehlschüsse und belegte am Ende mit einem Rückstand von 3:13,9 Minuten Rang 16. David Komatz klassierte sich dank einer starken Schießleistung mit nur einem Fehlschuss auf Rang 21 (+3:36,7 min.) und erreichte damit sein bisher bestes Saisonergebnis. Auch Patrick Jakob gelang heute erstmals der Sprung in die Weltcup-Punkteränge. Der Tiroler belegte mit zwei Strafminuten Rang 37 (+5:00,0 min.). Felix Leitner und Harald Lemmerer landeten auf den Plätzen 41 und 63.

Weiteres Weltcup-Programm Antholz:

Freitag, 21.01.2022, 15 km Einzel Damen, 14.15 Uhr

Samstag, 22.01.2022, Massenstart Herren, 12.50 Uhr

Samstag, 22.01.2022, Staffel Damen, 15.00 Uhr

Sonntag, 23.01.2022, Staffel Herren, 12.15 Uhr

Sonntag, 23.01.2022, Massenstart Damen, 15.15 Uhr

Weitere Meldungen