Europarcs neuer Partner des ÖSV-Langlaufteams

Europarcs1
Foto: EuroParcs Freuen sich auf die zukünftige Kooperation (v.l.): Mario Reiter (ÖSV Marketing), LSVK-Präsident Dieter Mörtl, Klaus Schrittesser (Country Director EuroParcs Österreich), Teresa Stadlober, Mika Vermeulen, Alois Stadlober (Sportlicher Leiter Langlauf) und Ernst Vettori (ÖSV Marketing).

Der niederländische Ferienpark-Spezialist EuroParcs unterstützt ab sofort als neuer „Teamsponsor“ die Langlauftsparte des Österreichischen Skiverbandes. Neben zahlreichen Ferienparks in den Niederlanden betreibt EuroParcs auch Plätze in Kärnten und in Tirol. Einer davon liegt in der Leutasch nahe dem nordischen Mekka Seefeld.

„Für uns ist es wichtig, nachhaltiger Partner in der Region zu sein. Deshalb ist es nur logisch, die Langlaufsparte des ÖSV zu unterstützen und es ist uns eine große Freude, künftig die österreichischen Zukunftshoffnungen rund um Olympia-Dritte Teresa Stadlober unterstützen zu können.“

Klaus Schrittesser, Country Director EuroParcs Österreich

„Das Seefelder-Plateau ist ein führendes Zentrum des Langlaufsports in Österreich. Auf unserem Platz in der Leutasch haben Gäste aus der ganzen Welt die Möglichkeit, auch im Winter direkt an der Loipe ihren Urlaub verbringen zu können und den österreichischen Langlauf-Stars auf die Beine schauen zu können“, ergänzt Schrittesser.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit EuroParcs. Diese mehrjährige Kooperation ist ein wesentlicher Baustein, um den Langlaufsport in Österreich in allen Bereichen weiterzuentwickeln.“

ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober.

 

EuroParcs neuer Teamsponsor des ÖSV-Langlaufteams

Die Zusammenarbeit zwischen EuroParcs und dem Österreichischen Skiverband wurde vorläufig bis zum Ende der Saison 2023/2024 abgeschlossen und umfasst sämtliche Aktive, Trainer und deren sportlichen Betreuerstab auf und entlang der Loipe.

Europarcs2
Foto: EuroParcsTeresa Stadlober (l.) und Mika Vermeulen (r.) wollen mit der Unterstüzung von EuroParcs auch nächstes Jahr wieder für Erfolge sorgen.

Weitere Meldungen