Finale Vorbereitung in Rovaniemi

team_1
Foto: ÖSV/Philipp Bachl Österreichs Langlaufteam absolviert derzeit einen zweiwöchigen Schneekurs in Finnland.

Österreichs Langlaufteams (Fördergruppen 1 und 2) befinden sich seit einer Woche im finnischen Rovaniemi, wo noch bis 21. November bei tiefwinterlichen Bedingungen die finale Vorbereitung vor dem Saisonauftakt auf dem Programm steht.

Beim insgesamt zweiwöchigen Schneekurs geht es für Teresa Stadlober, Bernhard Tritscher und Co. vor allem darum zahlreiche Schneekilometer zu sammeln und die Form für die ersten Rennen aufzubauen. Beim gemeinsamen Sprinttraining rücken die frostigen minus 16 Grad in den Hintergrund und perfekte Loipenbedingungen liefern das Extra an Motivation für die harten schnellen Einheiten. "Wir sind in einem super Zentrum. Die Langlaufstrecke ist richtig gut präpariert und ergänzend gibt es auch Indoor perfekte Trainingsmöglichkeiten", freut sich Teresa Stadlober und blickt dem Rennauftakt wie alle anderen top motiviert und optimistisch entgegen.

teresa_3
Fotos: ÖSV/Philipp BachlTeresa Stadlober (li.), Barbara Walchhofer und Benjamin Moser genießen die perfekten Trainingsbedingungen im Norden Finnlands.

Bereits an diesem Wochenende geht es für Österreichs Langläuferinnen und Langläufer bei FIS-Rennen mit starker internationaler Beteiligung erstmals so richtig zur Sache. Am Samstag steht in Rovaniemi ein Skating-Renen (10 km bzw. 15 km) auf dem Programm, am Sonntag folgt ein Sprint in klassischer Technik. Die ersten Rennen sollen vor allem als Formüberprüfung und Einstieg in den Wettkampfmodus dienen.

Weitere Meldungen