Gandler vergoldet Junioren-EM in Hochfilzen

gandler1
Foto: WMP Anna Gandler auf dem Weg zum Sieg im Einzelrennen bei der JOECH Biathlon in Hochfilzen.

Die Tirolerin Anna Gandler ist die große Siegerin des Einzelrennens bei der Biathlon Juniors Open European Championships (JOECH) in Hochfilzen. Bei den Herren konnte sich Vitezslav Hornig (CZE) durchsetzen. Die ÖSV-Junioren Magnus Oberhauser und Thomas Postl sicherten sich einen Top-20 Platz.

Ergebnis Einzel Juniorinnen

In Hochfilzen gingen heute die Einzelrennen der Juniors Open European Championships Biathlon (JOECH) über die Bühne. Über 200 AthletInnen aus 30 Nationen gingen bei milden Temperaturen und damit anspruchsvollen Loipenbedingungen an den Start. Anna Gandler, die amtierende Jugendweltmeisterin in der Verfolgung, sorgte aus ÖSV-Sicht für den goldenen Auftakt in die Junioren Europameisterschaften. Mit einer tollen Laufleistung und fehlerlosem Schießen dominierte sie von Beginn an das Einzelrennen über 12,5 Kilometer und holte sich den Sieg und damit den Junioren-EM-Titel mit einem Vorsprung von 1:16 Minuten. Auf Platz zwei kam Amina Ivanova (RUS), die am Schießstand ebenfalls ohne Fehler blieb, vor Joanna Jakiela (POL).

„Ich kann es immer noch nicht gglauben. Das ist noch einmal eine Nummer größer als die Jugend-WM, weil ich ja eigentlich immer noch Jugendliche bin und jetzt bei den Junioren Europameisterin im Einzel geworden bin, das ist unglaublich für mich. Vor allem bei den schweren Bedingungen heute. Es war ziemlich tief, aber es hat alles perfekt funktioniert und mit viermal Null bin ich einfach nur froh.“ (Anna Gandler)

gandler2
Bild: WMPChapeau! Anna Gandler vom Kitzbüheler Skiclub kürte sich in ihrer Tiroler Heimat zur Junioren-Europameisterin im Einzel.

Beim Rennen der Junioren-Herren über 15 Kilometer sicherte sich Vitezslav Hornig(CZE) mit einer fehlerfreien Leistung am Schießstand den Europameistertitel. Ohne Fehlschuss blieben auch Alex Cisar (SLO) und Patrick Braunhofer (ITA), die auf Platz zwei und drei landeten. Mit drei Fehlern am Schießstand und einer guten Laufleistung belegte Magnus Oberhauser den 14. Platz und holte damit das beste Ergebnis aus rot-weiß-roter Sicht. Thomas Postl gelang mit Rang 17 ebenfalls der Sprung in die Top-20.

Weitere Meldungen