Großes Finale der Langlauf-Serie in Walchsee

juppe
Foto: ÖSV | K.S.C. Anna Juppe landete in Kitzbühel auf Rang zwei.

Der „1. Pletzer Resorts Sommer-Grand-Prix der Langläufer powered by Solenal“ biegt diesen Sonntag in die Zielgerade ein. Nach einem harten Bergroller-Rennen auf das Kitzbüheler Horn, einem rasanten Skating-Rennen in der Alpenarena Villach und drei spannenden und bestens organisierten Bewerben in Niederösterreich müssen Österreichs Asse nun beim Grande Finale in Tirol die Laufschuhe auspacken. Im Rahmen des „10. KufNet Kaiserwinkl Halbmarathons powered by pb-shop.at“ am Walchsee werden die Gesamtsieger der Rennserie gekürt.

„Für uns ist das noch einmal eine super Standortbestimmung für den kommenden Winter. Laufen spielt vor allem bei den in unserem Sport tonangebenden Norwegern immer eine große Rolle im Sommertraining und deshalb wollen wir wieder vermehrt auf diese Disziplin setzen und auch Vergleichswerte gewinnen“, so Trainer Michael Bonfert. Die Herren, wo derzeit der Tiroler Lokalmatador Benjamin Moser die Grand-Prix-Wertung anführt, gehen über die 10,6 Kilometer ins Rennen, die Damen haben 5,3 zu bewältigen.

Für Bonfert steht schon jetzt fest: „Die Einführung dieser Serie, die bestens organisiert ist, war goldrichtig. Wettkämpfe im Sommer werden immer wichtiger werden und wir müssen unseren Leuten die Scheu nehmen, dass sie dort antreten.“

Weitere Meldungen