Zweite Gondel für Streif-Sieger Mayer

mayer2
Foto: ÖSV/Aichner Streif-Sieger Matthias Mayer bei der Übergabe der Hahnenkamm-Gondel mit seinen Trainern Andreas Puelacher (Sportlicher Leiter), Martin Sprenger, Max Zettinig, Gruppentrainer Sepp Brunner und Werner Franz (v.r.)

Am Montagvormittag wurde dem Kärntner Doppel-Olympiasieger Matthias Mayer in Kitzbühel die Gondel für seinen Sieg in der Hahnenkamm-Abfahrt 2020 übergeben.

Vor wenigen Wochen feierte er seinen 30. Geburtstag und heiratete seine Claudia. Heute kam er mit Familie, Freunden und Trainern zum Hahnenkamm zurück. „Ein schöner Tag abseits des Sports! Vielleicht hätte ich mir ein bisserl ein schöneres Wetter vorgestellt, aber es passt trotzdem sehr gut“, freute sich Matthias Mayer bei der offiziellen Übergabe der Gondel, die der Kärntner gemeinsam mit Dr. Anton Bodner (Vorstandsvorsitzender Bergbahn AG Kitzbühel) enthüllte.

"Wenn ich da über die Abfahrt runterschaue, freue ich mich schon wieder auf den Winter." (Matthias Mayer)

Mayer triumphierte am 25. Jänner in der Weltcup-Abfahrt auf der Streif vor den Ex-aequo-Zweiten Vincent Kriechmayr aus Oberösterreich und dem Schweizer Beat Feuz. „Wenn ich da über die Abfahrt runterschaue, freue ich mich schon wieder auf den Winter. Es ist eine sehr schwierige Abfahrt, es ist ein zähes Stück da runter, genau das macht es aus.“ Er erinnere sich immer wieder gern an den Erfolgsmoment zurück.

 

Gondelübergabe an Matthias Mayer
1/4
Gondelübergabe an Matthias Mayer (Fotos: ÖSV)

Weitere Meldungen