Hämmerle und Galler holen SBX-ÖM-Titel

20210329_sbx_oem
Foto: ÖSV Christian Galler (rechts), der sportliche Leiter für Snowboard im ÖSV, mit den Top 3 bei Damen und Herren bei der SBX-Staatsmeisterschaft.

Alessandro Hämmerle und Anna-Maria Galler haben sich auf der Reiteralm die Staatsmeistertitel im Snowboardcross gesichert! 

Bei dem Rennen mit starker internationaler Beteiligung setzte sich Alessandro Hämmerle im großen Finale vor dem Deutschen Martin Nörl und dem Australier Jarryd Hughes durch. Die Meisterschaftswertung entschied der dreifache SBX-Gesamtweltcupsieger vor dem Wahl-Vorarlberger Julian Lüftner (Gesamt-5.) und seinem Bruder Luca Hämmerle (Gesamt-7.) für sich.

"Wenn ich bei einem Rennen im Startgate stehe, möchte ich es auch gewinnen – das ist bei einer österreichischen Meisterschaft nicht anders als bei einem Weltcup. Die Besetzung war sehr stark, daher freue ich mich, dass ich die Saison mit einem Sieg und dem Staatsmeistertitel beenden konnte", sagte Alessandro Hämmerle nach seinem zweiten nationalen Titelgewinn.

Bei den Damen landete Anna-Maria Galler in der Tageswertung hinter der Australierin Josie Baff auf Platz zwei. Damit holte sich die 18-jährige Salzburgerin vor den Niederösterreicherinnen Pia Zerkhold (Gesamt-3.) und Paulina Powondra (Gesamt-6.) ihren ersten österreichischen Meistertitel. "Das war ein perfekter Abschluss einer Saison, die richtig gut für mich gelaufen ist. Der Sieg bei den Staatsmeisterschaften gibt mir schon jetzt zusätzliche Motivation für die Vorbereitung auf den kommenden Winter", freute sich Anna-Maria Galler, die in der Vorwoche bei der Junioren-WM in Krasnojarsk (RUS) die Bronzemedaille gewonnen hatte.

Weitere Meldungen