Hauser im Massenstart auf Rang 16

hauser
Foto: GEPA Lisa Hauser beendete die Weltcupstation in Nove Mesto mit einem 16. Platz im Massenstart.

Die Siegerin des letzten Damen-Rennens in Nove Mesto (CZE) heißt Tiril Eckhoff. Die Norwegerin musste im 12,5 km Verfolgungsrennen nur einmal in die Strafrunde und setzte sich bei ihrem siebten Saisonerfolg souverän vor der Schwedin Hanna Öberg (+25,3 sec.) und der Deutschen Franziska Preuss (+32,4 sec.) durch, die ebenfalls eine Scheibe verfehlten.

Die ÖSV-Damen haben zum Abschluss der Weltcupbewerbe in Nove Mesto die Top-15 knapp verpasst. Die 26-jährige Tirolerin Lisa Hauser beendete die Weltcupstation in Tschechien nach zwei Strafrunden und mit 1:44,8 Minuten Rückstand auf Rang 16. Die beiden Salzburgerinnen Katharina Innerhofer und Christina Rieder befanden sich nach vier bzw. fünf Fehlern in den beiden Liegendserien bereits zur Halbzeit des Rennens im geschlagenen Feld. Innerhofer landete mit insgesamt sieben Fehlern schließlich auf Rang 27, Rieder (5 Fehler) musste sich beim ersten Massenstart ihrer Karriere ganz am Ende des 30-köpfigen Starterfeldes einreihen.

Weitere Meldungen