Hauser und Leitner gewinnen World Team Challenge

hauser-Leitner
Foto: GEPA Lisa Hauser und Felix Leitner schnappten sich bei der World Team Challenge in Ruhpolding den Sieg.

Bei der traditionell vor dem Jahreswechsel durchgeführten World Team Challenge in Ruhpolding (GER) waren Felix Leitner und Lisa Hauser heute nicht zu schlagen. Beim Show-Event bestehend aus Massenstart und Verfolgung, setzte sich das Tiroler-Duo mit 56,8 Sekunden Vorsprung souverän gegen Evgeniia Burtasova und Matvei Eliseev aus Russland durch. Auf Rang drei landete das tschechische Team in der Formation Marketa Davidova und Michal Krcmar (+59,7 sec.).

Zur Halbzeit lag das österreichische Duo noch auf Rang vier, mit einer starken Schießperformance und nur zwei Fehlschüssen in der finalen Verfolgung ging der Sieg aber erstmals in der 20. Auflage des Events an ein rein österreichisches Team.

Das normalerweise in der Arena auf Schalke ausgetragene Einladungsrennen musste coronabedingt dieses Jahr nach Ruhpolding verlegt werden und zählt nicht zum IBU Weltcup.

STIMME:

Lisa Hauser: „Das erste Mal bei diesem Event ganz oben zu stehen, ist richtig cool! Auch wenn heute leider keine Zuschauer vor Ort waren, haben sicher viele Leute zu Hause vor dem Fernseher mitgefiebert und es war eine tolle Werbung für den Biathlonsport in Österreich. Felix und ich freuen uns wirklich total, dass wir heute beide so ein tolles Rennen zeigen konnten. Jetzt steht wieder ein bisschen Training auf dem Programm und dann werden wir beim Weltcup in Oberhof wieder angreifen.“

Felix Leitner: „Das war ein cooler Tag und ein richtig cooler Wettkampf. Der zweite Teil des Rennens war von mir deutlich besser und dort hatte ich auch das Stehendschießen viel besser im Griff. Dank der beiden super Rennen von Lisa waren wir immer im Vorderfeld mit dabei. Wir wussten, dass das zweite Rennen entscheidend sein wird, und das ist uns beiden sehr gut gelungen. Dieses Rennen macht immer sehr viel Spaß und das war heute eine tolle Werbung für den Biathlonsport in Österreich. Dieser Sieg ist noch ein richtig schönes Geschenk zum Jahresausklang.“

Weitere Meldungen