Herren-Cheftrainer Groß positiv getestet   

Gross_Gepa
Foto: GEPA Ricco Groß wurde in Pokljuka positiv auf das Coronavirus getestet.

Für Österreichs Biathlon-Team beginnen die Weltmeisterschaften in Pokljuka mit einer schlechten Nachricht. Trotz Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen und Beachtung der strengen ÖSV-Regeln wurde bei Herren-Cheftrainer Ricco Groß nach seiner Ankunft im slowenischen WM-Ort im Rahmen eines PCR-Tests eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen.

Groß, der keinerlei Symptome aufweist, wurde sofort isoliert und ein entsprechendes Contact-Tracing in die Wege geleitet. Derzeit befindet man sich in enger Abstimmung mit den slowenischen Behörden und der Internationalen Biathlon Union, um mögliche Ansteckungsketten zu unterbinden. Die ÖSV-Athleten sind von den slowenischen Behörden nicht als enge Kontaktpersonen eingestuft worden, dementsprechend müssen sie nicht in Quarantäne.

Weitere Meldungen