Hörl Zweiter in Bergisel Quali

lowres_1125_GEPA-20220103-101-109-0048
GEPA

Bei der Qualifikation zum Bergiselspringen in Innsbruck präsentierten sich die ÖSV-Adler mannschaftlich sehr stark. Gleich neun Österreicher konnten sich für den Hauptbewerb qualifizieren. Der Sieg ging Tournee-Leader Ryoyu Kobayashi (JPN) und direkt dahinter belegte Jan Hörl den starken zweiten Rang. 

Hörl verpasste seinen ersten Qualifikationssieg mit der zweithöchsten Weite von 129 Meter um gerade einmal 1,4 Punkte. Stark zeigte sich auch Daniel Huber, der 128 Meter sprang und Rang vier holte. Mit Manuel Fettner (16.), Thomas Lackner (21.), Philipp Aschenwald (30.), Stefan Kraft (42.), Daniel Tschofenig (43.), Clemens Aigner (45.) und Stefan Rainer (49.) gelang gleich neun ÖSV-Adlern die Qualifikation für den morgigen Hauptbewerb. Michael Hayböck, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte, verpasste diese als 51. hauchdünn.

Ergebnis Qualifikation

Die KO-Duelle mit österreichischer Beteiligung:

  • Philipp Aschenwald vs. Thomas Lackner
  • Daiki Ito (JPN) vs. Manuel Fettner
  • Stefan Kraft vs. Anze Lanisek (SLO)
  • Daniel Tschofenig vs. Markus Eisenbichler (GER)
  • Clemens Aigner vs. Lovro Kos (SLO)
  • Peter Prevc (SLO) vs. Daniel Huber
  • Stefan Rainer vs. Jan Hörl

Das traditionelle Bergiselspringen beginnt um 13:30 Uhr und ORF1 überträgt den Wettkampf live.

Weitere Meldungen