Iraschko-Stolz gewinnt in Japan

Daniela Iraschko Stolz
Foto: GEPA Mit ihrem Sieg in Japan ist Daniela Iraschko-Stolz ein perfekter Start ins neue Jahr gelungen.

Erster Sieg im ersten Springen 2019. Daniela Iraschko-Stolz gewinnt in Sapporo. Auch die übrigen Österreicherinnen schaffen gute Ergebnisse. 

Daniela Iraschko-Stolz hat in Sapporo ihren ersten Saisonsieg errungen. Mit Sprüngen auf 127 und 121,5 Meter setzte sie sich am Samstag auf der Okurayama Schanze vor der Deutschen Juliane Seyfarth und Olympiasiegerin Maren Lundby aus Norwegen durch. Die Steirerin feierte ihren insgesamt 14. Sieg in einem Weltcup-Springen.

Mit Eva Pinkelnig (5.), Chiara Hölzl (10.) und Jaqueline Seifriedsberger (22.) erzielten auch die weiteren ÖSV-Athletinnen positive Ergebnisse. Am Sonntag (02:00 Uhr MEZ) steht ein weiterer Bewerb in Sapporo auf dem Programm. Die Herren sind heute ab 16:00 Uhr MEZ in Predazzo (ITA) im Einsatz. 

Daniela Iraschko-Stolz: "Ich bin superglücklich über meinen Sieg heute, es ist der erste in dieser Saison. Ich liebe diese Schanze, es macht hier unglaublichen Spaß zu springen. Man kommt richtig ins fliegen und das funktioniert momentan sehr gut bei mir. Jetzt freue ich mich auf den Wettkampf morgen."

Ergebnis Sapporo I 12.01.

Weitere Meldungen