JWM: ÖSV-Quartett Vierte im Mixed Team

597033cc-f8d5-4b6c-872a-d956e34abdcc
ÖSV Das ÖSV-Team von links: Manuel Einkemmer, Sigrun Kleinrath, Lisa Hirner, Johannes Lamparter

Im heutigen Mixed-Team Bewerb der Junioren-WM in Oberwiesenthal landete das österreichische Quartett auf dem vierten Platz. Der Sieg geht an Norwegen vor Deutschland (+32,6sek) und Japan (+1min2,8sek). 

Für das österreichische Mixed Team gingen Lisa Hirner, Sigrun Kleinrath, Manuel Einkemmer und Johannes Lamparter ins Rennen. Der Sprungdurchgang war geprägt von schwierigen Bedingungen mit Schneefall, Wind und Graupelschauern, mit denen die rot-weiß roten Athleten heute nur schwer zurecht kamen. Nach dem Sprungdurchgang resultierte dadurch nur der zwischenzeitlichen fünften Rang mit einem Rückstand von 1min 32sek auf den Halbzeitführenden Norwegen. 

Im Langlaufrennen sah es zu Beginn sehr vielversprechend aus. Russland, nach dem Springen auf Platz 3 liegend, wurde vom österreichischen Team gemeinsam mit den Japanern bald eingeholt. Beim letzten Wechsel übergab Sigrun Kleinrath an der dritten Position liegend an Schlussläufer Manuel Einkemmer, fast gleichauf mit Österreich nach wie vor Japan. Erst auf den letzten Metern entschied dann Kodai Kimura den Kampf um den dritten Platz zugunsten von Japan, Manuel Einkemmer überquerte die Ziellinie für Österreich 7,4 Sekunden dahinter als Vierter.

Ergebnis Mixed Team

Übermorgen Sonntag steht mit dem Teambewerb der Herren der letzte Wettkampf der diesjährigen Junioren-WM in Oberwiesenthal am Programm. 

Weiteres Programm und Livestream

Weitere Meldungen