Kids Cup Finale in Kitzbühel

20100401_einzel
Foto: Peter Lintner Die besten NachwuchsläuferInnen zeigten beim großen Kids Cup Finale in Kitzbühel tolle Leistungen.

Kitzbühel war Austragungsort des SalzburgMilch Kids Cup Finales 2019. Die dreitägige Veranstaltung begann mit der Team-Auslosung, als Stargast konnte Stephanie Brunner ihre Erfahrungen den Kids weitergeben. 

zum Video

zur Bildergalerie

Am Freitag wurde auf der vom Kitzbühler Skiclub (K.S.C.) gebauten Minicross Strecke, Design Florian Schwentner, ausgiebig trainiert, bevor die Streif unter Anleitung von ÖSV Star Christoph Krenn bezwungen wurde. Der K.S.C. lud im Anschluss zum Mittagessen ins Starthaus der Streif. Am Nachmittag standen für die Kids sportmotorische Tests mit dem Team des Olympiastützpunktes Innsbruck am Programm, während der Leiter des Olympiastützpunktes Dr. Christian Raschner die Eltern über das „Sportmotorische Anforderungsprofil im Skirennsport“ informierte.

20100401_team
Foto: Peter LintnerDas Team mit Theresa Moosbrugger, Linda Gassenbauer, Elena Grumer, Luca Aschbacher, Hannes Hettegger und Julian Gurschler gewann die Teamwertung.

Die Nervösität und Anspannung am Renntag war groß, doch die anwesenden ÖSV Stars Ricarda Haaser, Ariane Rädler, Christopher Neumayer und Clemens Nocker coachten die Kids ausgezeichnet. In zwei Durchgängen, die den Kids alles abverlangten, wurden tolle Leistungen geboten, prachtvolles Wetter, eine perfekte Pistenpräparierung mit Wellen, Steilkurven und Sprung trugen zu einem äußerst gelungenem Skifest bei.

Bei der Siegerehrung im Rasmushof am Fuße der Streif überreichte Christine Scheyer die Preise, die Teamwertung gewann das von Ariane Rädler gecoachte Team mit Theresa Moosbrugger, Linda Gassenbauer, Elena Grumer, Luca Aschbacher, Hannes Hettegger und Julian Gurschler. In der Einzelwertung siegten Theresa Kefer und Leo Bereuter.

Der K.S.C. war ein perfekter Gastgeber, ein riesengroßes Danke auch an die Kitzbühler Bergbahnen, die die Kids und auch die Eltern großzügig unterstützten, um die wunderschönen Pisten der Kitzbühler Alpen kennen zu lernen.

Weitere Meldungen