Kombinierer starten in Ruka in die Weltcupsaison

GEPA_full_6456_GEPA-03062044013
GEPA Das achtköpfige ÖSV-Aufgebot ist bereit für den Auftakt

Dieses Wochenende startet der Weltcup der nordischen Kombinierer im finnischen Ruka. Von Freitag, den 27.11.2020 bis Sonntag, den 29.11.2020 stehen im Rahmen der Ruka-Tour drei Einzelbewerbe a Programm. 

Freitag gilt es für die Sportler, einen Sprung und fünf Kilometer am Rundkurs in Ruka zu absolvieren, alle genannten Athleten sind startberechtigt. Samstag und Sonntag stehen dann zwei normalen Gundersen-Wettkämpfe am Programm, in denen die besten 50 aus der Qualifikation jeweils einen Sprung und ein 10 Kilometer Rennen absolvieren. Die Weltcuppunkte-Verteilung in den Einzelrennen bleibt dabei gleich, den Gesamtsieg der Tour holt sich der Athlet mit den meisten Weltcuppunkten vom Wochenende.

FIS-Regeln Ruka Opening Tour inkl. Preisgeldverteilung (Artikel 4.4)

GEPA_full_2014_GEPA-202011191011340123
GEPAIm Vorjahr bester Österreicher, diese Saison will er erneut hoch hinaus: Lukas Greiderer

Die Mannschaft reist morgen Mittwoch mit einem Charterflug von München direkt nach Kussamo. Das ÖSV-Aufgebot umfasst acht Athleten und besteht aus der ersten Trainingsgruppe von Cheftrainer Christoph Eugen. Der gebürtige Steirer startet in seine bereits neunte Saison als Cheftrainer.

„Wir sind alle sehr froh, dass wir trotz der schwierigen Situation kommendes Wochenende in den Weltcup starten können. Wir haben uns gut vorbereitet und freuen uns auf die erste internationale Standortbestimmung. Die Athleten sind alle fit und leistungsmäßig enger zusammengerückt. Ich bin überzeugt, dass sich die ganze Mannschaft vom letzten Jahr gut weiterentwickeln konnte und das Niveau im gesamten Team gestiegen ist“, so Eugen.

GEPA_full_6880_GEPA-03062044094
GEPAChristoph Eugen startet in seine neunte Saison als Cheftrainer

ÖSV-Aufgebot Ruka: Franz-Josef Rehrl, Martin Fritz, Lukas Klapfer (alle STK), Philipp Orter, Thomas Jöbstl (beide K), Lukas Greiderer, Johannes Lamparter (beide T), Mario Seidl (S)

GEPA_full_4825_GEPA-202011191011340051
GEPANach einer verkorksten letzten Saison möchte Franz-Josef Rehrl wieder zur Weltspitze aufschließen
GEPA_full_7315_GEPA-202011191011340007
GEPAMario Seidl ist wieder zurück in der Spur - auch wenn der Pongauer noch wenig Trainingssprünge vorzuweisen hat

Zeitplan: (lokale Zeiten, MEZ +1h)

Donnerstag, 26.11.2020
12.30 Uhr: offizielles Langlauftraining
15.00 Uhr: offizielles Sprungtraining HS 142
17.00 Uhr: provisorischer Wertungsdurchgang HS 142

Freitag, 27.11.2020
10.45 Uhr: Probedurchgang HS 142
12.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 142
16.00 Uhr: Langlauf 5km (2x2,5)

Samstag, 28.11.2020
11.00 Uhr: Probedurchgang/Qualifikation HS 142
12.15 Uhr: Wertungsdurchgang HS 142
17.00 Uhr: Langlauf 10km (4x2,5)

Sonntag, 29.11.2020
9.15 Uhr: Probedurchgang/Qualifikation HS 142
10.30 Uhr: Wertungsdurchgang HS 142
15.55 Uhr: Langlauf 10km (4x2,5)

Weitere Meldungen