Kraft erneut am Podium

lowres_9650_GEPA-20220320-101-109-0507
GEPA

Stefan Kraft ist beim Skiflugbewerb in Oberstdorf auch im zweiten Bewerb auf das Podest geflogen. Nach seinem Sieg am Samstag musste sich der Salzburger nur dem Slowenen Timi Zajc und Piotr Zyla geschlagen geben. Kraft segelte auf 212 und 222,5 Meter.

„Ich bin mit meinem Wochenende hier mega happy und es war eine richtig coole Skiflugparty. Vor Zuschauern zu springen war schön und auch mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden. Beide Flüge heuten waren sehr stabil und mannschaftlich haben wir auch ein cooles Ergebnis erzielt. Jetzt freuen wir uns schon richtig auf Planica.“

Stefan Kraft

Zweitbester Österreicher wurde Daniel Huber auf Rang zehn. Der Salzburger, der im ersten Bewerb zu Sturz kam, zeigte vorallem im ersten Durchgang einen starken Flug auf 224,5 Meter. In der Entscheidung fiel der 29-Jährige nach einem Sprung auf 204,5 Meter noch etwas zurück. Auf den Plätzen 16 und 17 landete das Duo Michael Hayböck und Manuel Fettner. Der junge Kärntner Daniel Tschofenig wurde Zwanzigster, Thomas Lackner belegte Rang 22 und Ulrich Wohlgenannt holte als 29. ebenfalls noch Weltcuppunkte.

Ergebnis

Weitere Meldungen