Kraft triumphiert beim Skifliegen am Kulm

kraft2
GEPA

Stefan Kraft konnte seinen ersten Sieg in Österreich feiern. Der Salzburger gewann das zweite Skifliegen am Kulm, welches im zweiten Durchgang abgebrochen wurde. Der erste Flug wurde gewertet.

Endlich ist es geschafft! Stefan Kraft konnte seinen ersten Sieg auf österreichischem Boden feiern. Beim zweiten Bewerb am Kulm wurde das Ergebnis des ersten Durchganges gewertet. Der Zweite wurde aufgrund der immer schlechter werdenden Bedingungen, mit aufkommenden Wind, vor den letzten drei Springern abgebrochen. Kraft flog auf 230 Meter und ließ die Konkurrenz knapp hinter sich. Der 26-jährige feierte seinen dritten Saisonsieg und baute die Führung im Gesamtweltcup weiter aus.

 

Kraft triumphiert beim zweiten Skifliegen am Kulm

"Es ist etwas Besonderes. Heute war ein mega Tag und es ist alles aufgegangen. Von selbst geht Nichts, es steckt sehr viel Arbeit dahinter."

Stefan Kraft

Zweiter wurde der Japaner Ryoyu Kobayashi der mit 242,5 Metern Tageshöchstweite flog und 0,7 Punkte Rückstand auf Kraft hatte. Platz drei ging an Timi Zajc aus Slowenien. Der Zweite vom ersten Bewerb landete bei 228,5 Meter (+2,5 Punkte).

Zweitbester Österreicher wurde Daniel Huber als 15. Der 27-jährige, der bei 220 Meter landete, feierte damit sein bestes Ergebnis am Kulm und zeigte sich entsprechend zufrieden mit seiner heutigen Leistung.

"Ich bin echt froh über meine Platzierung. Es war die richtige Entscheidung abzubrechen, weil es nicht mehr fair gewesen wäre."

Daniel Huber

huber
GEPA

Michael Hayböck flog auf 215,5 Meter und belegte damit den 23. Platz.

Stefan Huber segelte auf 228 Meter und holte damit den guten 24. Rang. Philipp Aschenwald landete bei 211 Meter und wurde 26.

Clemens Leitner verpasste als 40. die Punkteränge.

Ergebnis

Im Gesamtweltcup konnte Stefan Kraft mit dem heutigen Sieg die Führung weiter ausbauen. Er liegt nun mit 1.273 Punkten 138 Punkte vor Karl Geiger (GER), der heute Sechster wurde. Auf dem dritten Platz liegt Ryoyu Kobayashi aus Japan. Der 23-jährige hat 228 Punkte Rückstand auf Kraft.

Stand Gesamtweltcup

team
GEPADas ÖSV-Team jubelte mit Stefan Kraft.

Weitere Meldungen