Langlauf-Feuerwerk in Hopfgarten

ll2
Foto: ÖSV Der ehemalige Biathlon-Star Dominik Landertinger und der spätere Sieger Lukas Mrkonjic (re.).

Die Spannung war am Sportresort Hohe Salve in Hopfgarten kaum zu überbieten. Mit einem einzigartigen Format präsentierte sich die ÖSV Langlaufelite und zeigte den zahlreichen Zuschauern, wie schnell man sich auf Skirollern bewegen kann. In Duellen 1 gegen 1 mussten die Athletinnen und Athleten die anspruchsvolle Strecke von 100 Metern zurücklegen. Der Hundertstelkrimi war gespickt mit knappen Fotofinish-Entscheidungen.

Am Ende setzten sich in der Allgemeinen Klasse die beiden ÖSV-Akteure Magdalena Scherz aus Niederösterreich und Lukas Mrkonjic aus Salzburg durch. Ab dem Halbfinale gab es ein „Best of 3“ und man musste schon alles geben, um am Ende ganz oben zu stehen.

ll3
Foto: ÖSVÜberschäumende Freude bei den Siegern Magdalena Scherz und Lukas Mrkonjic.

Das Publikum sah ein regelrechtes Feuerwerk und die Stimmung war mehr als gut. Das Organisationsteam des ÖSV und des Tiroler Skiverbandes konnte mit dem Initiator der Pletzer Gruppe aus Hopfgarten bereits weitere Zukunftspläne fixieren. So wird auch im kommenden Jahr das Pletzer Resorts Night Race die Zuschauermenge begeistern.

ll1
Foto: ÖSVMagdalena Scherz im Duell mit Lisa Unterweger.
ll4
Foto: ÖSVBenjamin Moser (ÖSV-Athlet) Christian Rieder (Marketing Pletzer Resorts Sommer-GP), ÖSV-Cheftrainer Michael Bonfert, Bernhard Tritscher (ehem. ÖSV Athlet) und ÖSV-Nachwuchsreferent Thomas Courte.

zu den Ergebnissen

Weitere Meldungen