Lara Wolf bei WM in Aspen Slopestyle-Siebte

BTX02345

Lara Wolf ist am Samstag im Damenfinale der Slopestyle-WM in Aspen (USA) auf Rang sieben gelandet! Gold ging an die Halfpipe Weltmeisterin Eileen Gu (CHN), vor der Schweizerin Mathilde Gremaud und der Kanadierin Megan Oldham.

Das heutige Finale ermöglichte den acht besten Damen der Welt, drei Durchgänge, in welchen der beste Durchgang zählte. Somit war die Taktik der Tirolerin klar, „ich wollte in meinem ersten Durchgang ein sicheres Ergebnis erzielen, um in den folgenden Runs das Tricklevel aufzustocken“, dabei erzielte Wolf für ihren ersten Safety-Run 52,71 Punkte. Im zweiten Durchgang stürzte die Tirolerin am zweiten Kicker, „es war wirklich ungut, wir hatten in allen Trainingsdurchgängen Rückenwind und der zweite Durchgang war unerwartet windstill. Aufgrund dessen war ich einfach zu langsam und der geplante Double 12 ist sich nicht ausgegangen“. Im dritten und letzten Run war ebenfalls Sturz bedingt keine Punktesteigerung möglich, „der Sturz auf der Rail-Sektion hat mich wirklich sehr geärgert, aber ich war im Kopf einfach schon bei den Kickern und nicht genügend fokussiert“. Letztlich konnte Wolf nicht den geplanten Durchgang zeigen und landete auf dem siebten Platz. Ihre Teamkollegin Laura Wallner (T) startete mit einem sehr guten Slopestyle Training, konnte jedoch nicht ihre Leistungen im Bewerb um Edelmetall abrufen und landete auf dem 22 Rang.

BTX02450

Bei den Herren triumphierte der Schweizer Andri Ragettli (90,65) vor den US-Amerikanern Colby Stevenson (89,55) und Alexander Hall (86,01). Die vier Österreicher Lukas Müllauer (19.), Hannes Rudigier (28.), Julius Forer (38.) und Samuel Baumgartner (46.) verpassten den Einzug in das Finale der Top 12.

Am kommenden Montag startet mit der Big Air Qualifikation, der letzte WM-Bewerb in Aspen und stellt somit eine weitere Chance dar, sich für die Entscheidung um Edelmetall zu qualifizieren. Dafür hat die Big Air Spezialistin, Lara Wolf, Großes vor, „es ist auf jeden Fall ein Ziel, im Finale dabei zu sein und auch beim Kampf um Edelmetall mitzumischen“, so die Tirolerin. 

Das Big Air Finale wird am 16. März um 16.55 Uhr LIVE auf ORF Sport + übertragen.

Weitere Meldungen