Mair Vierte in Schladming

GEPA-20220111-101-133-0033
Foto: GEPA Mair wird als beste Österreicherin Vierte

Bei der Nightrace-Premiere der Damen in Schladming wird die Tirolerin Chiara Mair als Vierte beste Österreicherin. Sie holt damit ihre beste Weltcupplstzierung ihrer Karriere und das beste Saisonergebnis. Der Sieg geht an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, vor Petra Vlhova (SVK) und Lena Dürr aus Deutschland. 

Nach der Verlegung des Damen Nachslaloms von Flachau nach Schladming fand heute die Premiere des Nightrace am Zielhang der Planai statt. Die Vorfreude der Damen war zu spüren, obwohl keine Zuseher zugelassen waren. Den Sieg holt sich Mikaela Shiffrin, vor Petra Vlhova und Lena Dürr. Vlhova kann sich damit vorzeitig die kleine Kristallkugel des Slalomweltcups sichern.

Beste Österericherin wird die Tirolerin Chiara Mair. Sie platziert sich mit einem starken zweiten Lauf auf dem vierten Endrang und holt damit das beste Saisonresultat.

"Wir haben bei der Besprechung mit dem Cheftrainer besprochen, dass man bei der Vertikale das Rennen gewinnt oder verliert, das war bei den Herren immer so und daher haben wir das so angeschaut. Ich bin in der Saison noch nicht da, wo ich hin will und es gibt noch viel zu arbeiten bis zum nächsten Slalom und das gibt viel Motivation dafür." Chiara Mair

Weitere Meldungen