Max Franz zurück in Österreich

GEPA-20220306-101-109-0124
Foto: GEPA Max Franz ist zurück in Österreich

Nach seinem Sturz am vergangenen Sonntag beim Abfahrtstraining in Copper Mountain (USA) konnte Max Franz am Freitag mit einem Air Ambulance Jet von Vail (USA) wieder zurück nach Österreich gebracht werden.

Der Kärntner wurde nach Graz geflogen, wo er von einem Ärzteteam rund um Dr. Jürgen Mandl im AUVA Unfallkrankenhaus Steiermark-Standort Graz in Empfang genommen wurde. „Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt wieder in Österreich bin. Es wird ein langer und harter Weg zurück, aber ich bin guter Dinge“, so Franz nach seiner Rückkehr.

„An den Sturz kann ich mich gut erinnern, es ging aber alles sehr schnell. Ich möchte mich bei den Ersthelfern, dem Team im Vail Hospital und allen weiteren Beteiligten sehr herzlich bedanken und ich bin sehr froh, dass die Rettungskette so gut funktioniert hat.“

Der 33-jährige Speed-Spezialist muss sich weiteren Untersuchungen und operativen Eingriffen unterziehen.

Weitere Meldungen