Mayer Zweiter in der Abfahrt

Mayer
GEPA

Bei der ersten von zwei Abfahrten auf der Birds of Prey Strecke in Beaver Creek wurde Matthias Mayer starker Zweiter. Der Sieg ging, wie schon im gestrigen Super-G, an Aleksander Aamodt Kilde (NOR). Dritter wurde der Schweizer Beat Feuz.

Bei optimalen äußeren Bedingungen ging die erste Abfahrt in Beaver Creek über die Bühne. Als erster Österreicher ging Matthias Mayer mit Startnummer fünf ins Rennen und der Kärntner zeigte einen nahezu optimalen Lauf. Lediglich bei der Ausfahrt aus dem Steilhang musste der 31-Jährige korrigieren und verlor an Zeit. Am Ende fuhr Mayer zum siebenten Mal in Folge in einer Weltcupabfahrt auf das Podest und wurde hinter Aleksander Aadmodt Kilde ausgezeichneter Zweiter.

„Im Großen und Ganzen ist es mir heute so aufgegangen, wie ich es mir vorgenommen habe, nur in der Ausfahrt Steilhang habe ich viel Zeit verloren. Mit dem Zweiten bin ich heute sehr zufrieden, weil ich mir hier immer schwergetan habe und am Stockerl zu stehen ist natürlich gewaltig.“

Matthias Mayer

lowres_8808_GEPA-20211204-101-118-0508
GEPA

Zweitbester ÖSV-Athlet wurde etwas überraschend Daniel Hemetsberger. Der Oberösterreicher nutzte seine gute Startnummer sechs optimal aus, zeigte eine angriffslustige Fahrt und belegte am Ende den ausgezeichneten achten Rang. Der 30-Jährige fuhr damit zum vierten Mal in seiner Karriere in die Top-10.

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung heute, noch dazu, weil ich erst zum dritten Mal in einer Abfahrt hier herunter gefahren bin. Ich habe mir vor genommen heute volle Attacke zu nehmen und aktiv zu fahren. Morgen möchte ich die kleinen Fehler ausbügeln und wieder Gas geben.“

Daniel Hemetsberger

Mit Vincent Kriechmayr auf Rang neun schafften es drei ÖSV-Läufer in die Top-10. Knapp verpasst hat diese Daniel Danklmaier, der nach einem starken Lauf Rang elf holte. Otmar Striedinger als 21. und Max Franz auf Platz 25 konnten ebenfalls noch Weltcuppunkte holen.

Ergebnis

lowres_6224_GEPA-20211204-101-118-0582
GEPA

Morgen steht zum Abschluss des Beaver Creek Wochenendes eine zweite Abfahrt auf dem Programm. ORF1 überträgt das Rennen live ab 20:00 Uhr.

Weitere Meldungen