Nationale Meisterschaften am Hochkar

20190220_telemark
Foto: Thomas Baumgartner

Am Samstag, 09.03.2019, findet zum zweiten Mal die Österreichische Meisterschaft im Telemark Sprint Classic am Hochkar/Göstling in Niederösterreich statt.

Erstmals wird es auch eine Kinder/Junioren Klasse geben.

Das Team um den Skiklub Göstling, der Hochkar Bergbahnen sowie Walter Unterberg (ÖSV) und Andreas Hallady (LSV NÖ) beginnt bereits am Mittwoch mit dem Bau der Schanze und des Kreisels. Am Freitag gibt es für alle Teilnehmer die Möglichkeit, den Sprung und den Kreisel so richtig zu testen und an der Technik zu feilen.

Der Telemark Sprint Classic ist ein Riesentorlauf mit Sprung, Kreisel und Skatingstrecke. Gefahren werden zwei Durchgänge. Jedes Tor muß in Telemarkposition befahren werden, ist dies nicht der Fall, gibt es einen Penalty (Strafsekunde). Beim Sprung gibt es zwei Weiten. Eine Damen und eine Herrenweite. Sollte die Weite nicht erreicht, und die Landung nicht in Telemark-Position ausgeführt werden, gibt es ebenfalls Penalties. Nach dem Sprung folgt der zweite Teil des Riesentorlaufes bis hin zu einem zur Reduktion der Geschwindigkeit notwendigen Kreisels vor der Skatingstrecke.

So wie im letzten Jahr sind Skatingstecken erlaubt - das Tragen eines Rennanzuges ist jedoch untersagt.

NENNUNGEN direkt auf der Homepage des Skiklub Göstling

www.sc-goestling-hochkar.at

Am Sonntag 10.3.2019 finden, wie schon in den letzten Jahren, die Ostalpen Telemark Tage / Crazy Lazy Teledays mit Schnupperkursen und Leihmaterial statt. Danke an Organisator Günter Hayek (LSV Wien).

Weitere Meldungen