NÖ, Burgenland, Wien: Vorverlegung als Glücksgriff!

thalhammer
Foto: Alois Spandl Gabriel Dallhammer (WSV Lunz) konnte sich in Annaberg souverän für das Finale qualifizieren.

Eine umsichtige Entscheidung war notwendig, um die Qualifikation für die Bundesländer Niederösterreich, Burgenland und Wien des SalzburgMilch-Kids-Cup 2020 unter fairen Witterungsbedingungen in Annaberg über die Bühne zu bringen. 

Die Vorverlegung um einen Tag erwies sich als goldrichtig, wenn man die unwirtlichen Bedingungen am vorgesehenen Wettkampftag in Betracht zieht. Eine reguläre Durchführung wäre nicht möglich gewesen. Aber so gab es einen fairen und regulären Verlauf, für den die Organisatoren des SC Lilienfeld verantwortlich zeichnete, dabei vorbildliche Bedingungen den Aktiven zur Verfügung stellte.

Für das Finale auf der Reiteralm in der Steiermark (3. bis 5. April) haben sich folgende Athleten qualifiziert:

Niederösterreich

Mädchen:

  1. Franziska Baumann (Union VB Purgstall) 59,66
  2. Hannah Frühwald (Sportunion Waidhofen) 1:00,63
  3. Julia Hadler (Sportunion Waidhofen) 1:01,85

Burschen:

  1. Gabriel Dallhammer (WSV Lunz) 58,75
  2. Martin Eberstaller (SV Maria Anzbach) 59,12
  3. Thomas Heigl (Sportunion Waidhofen) 59,49
Wien, Burgenland

Mädchen:

  1. Maja Stöckel (SC Edelweiß, Wien) 1:05,28

Burschen:

  1. Ben König (SC Edelweiß, Wien) 1:02,53
  2. Julian Luschnik (SC Edelweiß, Wien) 1:03,17
  3. Moritz Köchelhuber (SK UWW-Dlouhy, Wien) 1:03,84
noe
Foto: Alois SpandlDie Finalteilnehmer der SalzburgMilch Kids Cup Ausscheidung (NÖ, Wien, Bgld.) in Annaberg.

Weitere Meldungen