Ofner schrammt als Vierte am Podest vorbei

20220114_ofner
Foto: GEPA Die Steirerin Katrin Ofner zeigte mit Rang vier im ersten Rennen in Nakiska stark ansteigende Form.

Katrin Ofner ist als Vierte im ersten von zwei Weltcuprennen in Nakiska (CAN) knapp am Podium vorbeigeschrammt! 

Nachdem die Steirerin ihre Heats sowohl im Viertel- als auch im Semifinale gewonnen hatte, erwischte Ofner im großen Finale die Startsektion nicht mehr so optimal wie in den Läufen davor und bog auf Position vier in die erste Kurve ein. Alle Versuche der Österreicherin, noch Plätze gut zu machen, prallten an ihren Konkurrentinnen ab – so wurde es für Ofner hinter der schwedischen Saison-Dominatorin Sandra Näslund, der Schweizerin Fanny Smith und der Deutschen Daniela Maier Platz vier. Die Oberösterreicherin Andrea Limbacher landete als Dritte ihres Viertelfinal-Heats auf dem elften Gesamtrang.

"Nach den zwei verpassten Qualifikationen bei den letzten beiden Rennen vor Weihnachten in Innichen tut dieser vierte Platz sehr gut. Ich bin auch zufrieden damit, wie diese Woche für mich gelaufen ist. Ich habe mich von Fahrt zu Fahrt gesteigert, auch heute waren die ersten beiden Läufe richtig gut. Im großen Finale haben sich dann leider ein paar kleine Fehler eingeschlichen, aber mit Rang vier bin ich trotzdem zufrieden", sagte Katrin Ofner.

Bei den Herren holte der Niederösterreicher Tristan Takats als Dritter seines Viertelfinal-Laufs mit Platz neun ein weiteres Top-Ten-Resultat für das ÖSV-Team. Der Steirer Robert Winkler erreichte ebenfalls die Runde der letzten 16 und belegte im Endklassement Rang elf. Der Oberösterreicher Johannes Rohrweck, der als dritter ÖSV-Athlet in das 32er-Finale eingezogen war, reihte sich an der 18. Stelle ein. Auch bei den Herren gab es durch David Mobärg einen schwedischen Erfolg. Der Kanadier Kevin Drury als Zweiter und der Deutsche Tobias Müller als Dritter komplettierten das Siegespodest.

Das weitere Programm:

Samstag, 15. Jänner 2022 (2. Rennen):
18.45 Uhr MEZ: Qualifikation Damen
20.15 Uhr MEZ: Finale der Top-16-Damen und Top-32-Herren

TV-Hinweis:
ORF SPORT+ zeigt das zweite Weltcuprennen in Nakiska (CAN) am Samstag, 15.01.2022, ab 20.10 Uhr LIVE!

Weitere Meldungen